Dunningen-Seedorf (psh). Der Abbruchbagger auf dem Gelände eines ehemaligen Galvanisierbetriebs in der Bösinger Straße in Seedorf (wir berichteten) steht erstmal still. Dies sei vom Landratsamt angeordnet, bestätigt der Erste Landesbeamte Hermann Kopp auf Nachfrage. Die Firma wurde aufgefordert, der Baurechtsbehörde Unterlagen vorzulegen, welche Pläne sie auf dem Gelände hegt. Zunächst allerdings müsse die Baurechtsbehörde anhand dieser Pläne erst mal entscheiden, ob die Abbrucharbeiten einer Genehmigung bedürfen oder nicht. Solange diese Unterlagen nicht vorlägen, bleibe der Bagger erst einmal stehen, so Kopp.