Reiner Jäger (links), Rektor der Gewerblichen Schulen Donaueschingen, bei der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung mit Mr. Lin vom Suzhou Chien-Shiung Institute of Technology im chinesischen Taicang. Foto: Thomas Arnold

Eine engere Zusammenarbeit bei der Ausbildung junger Fachkräfte mit den Gewerblichen Schulen in der chinesischen Stadt Taicang plant IMS Gear gemeinsam mit der Gewerblichen Schule Donaueschingen. Noch hakt es an der Finanzierung.

Die Gewerblichen Schulen in Donaueschingen haben im Oktober einen Kontakt zu einer Schule geknüpft, die sich einige tausend Kilometer entfernt befindet. Reiner Jäger, Rektor der Donaueschinger Schulen, war im Oktober gemeinsam mit Lehrer Thomas Arnold rund 30 Stunden dorthin unterwegs, um einen Vertrag zu unterschreiben. Die Rede ist von China.