Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

DSDS Superstar für nur wenige Wochen

Von
Kämpfen am Samstag um den Superstar-Titel: Sarah Engels und Pietro Lombardi. Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Stuttgart - Am Samstag ziehen erneut zwei hochmotivierte junge Menschen ins Rennen um einen Titel - den des Siegers der achten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (RTL, 20.15 Uhr). Im Finale stehen Sarah Engels aus dem nordrhein-westfälischen Hürth und Pietro Lombardi aus dem badischen Karlsruhe - beide 18 und ein Liebespaar.

Mehr als 35.000 Nachwuchs-Sänger hatten sich im Vorfeld für das RTL-Erfolgsformat beworben.

Drei Lieder müssen die Finalisten jeweils zum Besten geben: ihren Herzenssong, ihren Highlightsong dieser Staffel sowie den von Dieter Bohlen komponierten Siegersong "Call My Name". Auf den Sieger wartet ein Plattenvertrag bei Universal.

In der inzwischen achtjährigen Geschichte von "DSDS" hat bislang nur einmal eine Frau das Rennen gemacht: In der zweiten Staffel 2004 gewann Elli Erl den Superstar-Titel. Zuletzt im Finale gestanden hat eine Frau vor zwei Jahren, damals musste Sarah Kreuz den Titel jedoch an Daniel Schuhmacher abtreten.

In unserer Bilderstrecke verraten wir, was aus den Kandidaten der vergangenen sieben Staffeln wurde.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.