Eine Marihuana-Zucht hat die Polizei in einem Keller in Donaueschingen entdeckt. (Symbolfoto) Foto: Iarygin Andrii – stock.adobe.com

Bei einem Einsatz in einem Mehrfamilienhaus in Donaueschingen hat die Polizei im Keller eine Marihuana-Plantage entdeckt. Außerdem wurden Waffen und Bargeld gefunden.

Die Polizisten waren am vergangenen Samstagabend gegen 18 Uhr bei Ermittlungen in einem Mehrfamilienhaus in der Breslauer Straße unterwegs, als ihnen ein typischer Marihuana-Geruch in die Nase stieg. 

Bei der Suche nach der Quelle stießen die Beamten im Keller auf einen 48-Jährigen, der sich mit zwei weiteren Männern in seinem Kellerabteil aufhielt. Dort hatte der Mann eine Marihuana-Aufzuchtanlage aufgebaut. 

Außerdem fanden die Polizisten dort etwa 150 Gramm Drogen nebst Utensilien, eine größere Anzahl verschiedenster Stich- und Hiebwaffen sowie drei Luftdruckwaffen. 

Polizei findet zudem vierstelligen Geldbetrag

Die Beamten beschlagnahmten das Waffenarsenal, die Aufzuchtanlage und die vorgefundenen Drogen im Straßenverkaufswert von rund 1500 Euro. Auch ein vierstelliger Geldbetrag fiel ihnen in die Hände. 

Die Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizeidirektion Rottweil hat die weiteren Ermittlungen übernommen.