Zelte waren nötig, um die Besucher des DRK-Sommerfestes vor dem Regen zu schützen. Foto: Dürrschnabel

Hatte im vergangenen Jahr die Coronavirus-Pandemie das Sommerfest des DRK-Ortsvereins Tieringen-Hausen a.T. verhindert, fiel das diesjährige buchstäblich ins Wasser.

Meßstetten-Tieringen - Immerhin, es fand statt, und die Zelte neben der Schlichemhalle boten auch guten Schutz vor den Wassermassen von oben.

Für die Wärme von Innen sorgten Grillwürste und Pommes, Getränke und Kuchen. Auch wenn das Wetter nicht das beste war – am Ende kamen so viele Gäste, dass sogar noch zusätzliche Bänke und Tische aufgestellt werden mussten.

Pandemie macht auch dem DRK-Ortsverein zu schaffen

Die Coronavirus-Pandemie macht natürlich auch dem DRK-Ortsverein zu schaffen. Die Dienstabende und Übungen fielen entweder aus oder wurden ins Internet verlegt. Außerdem wurden die HvO-Einsätze durch den Kreisverband zeitweilig unterbunden. So ist es für die Rot-Kreuzler eine Wohltat, sich wieder aktiv am Ortsgeschehen beteiligen zu können