Übernachtung mal anders: Das Baumhaus im Teuchelwald. Foto: Weißenmeyer

Der Frühling ist da. Also nichts wie raus an die frische Luft. Oder ist es doch noch zu kalt? Egal, in Freudenstadt gibt es Angebote für Familien für jedes Wetter.

Freudenstadt - Die Stadt bietet viele Freizeitmöglichkeiten, ob ein Besuch bei wilden Tieren oder im Streichelzoo, beim Planschen im Freizeitbad, beim Experimentieren oder mit einer Übernachtung mitten im Wald.

Rotwildgehege Christophstal

Im Rotwildgehege in Christophstal beim "Bärenschlössle"“ kommt man heimischen Wildtieren ganz nah. Rehe und Hirsche lassen sich aus der Nähe anschauen, ohne vor den Besuchern wegzulaufen. Wer sehen möchte, was sie fressen, der kann sich zu einer Wildfütterung anmelden, die immer montags angeboten werden. Der Besuch im Rotwildgehege in der Christophsstraße 29 in Christophstal ist kostenfrei. Das Wildgehege ist das ganze Jahr über bei jedem Wetter geöffnet.

Besuch: Anmeldungen zur Wildfütterung nimmt die Tourist-Information unter Telefon 07441/864730 entgegen.

Herrenwies-Hof Christophstal

Ebenfalls in Christophstal, genauer gesagt Im Eichwaldweg 30, liegt der Herrenwies-Hof mit seiner Schafzucht und seinem Streichelzoo. Hier gibt es neben Schafen und Alpakas auch Hasen, Hühner, Gänse, Schweine, Hunde und Katzen, Ziegen, Ponys und verschiedene Vogelarten. Eltern können sich hier mit ihren Kindern frei bewegen. Sie dürfen die Gehege betreten, die Tiere streicheln und mit ihnen knuddeln. Eintrittsgelder werden nicht erhoben, die Hofbetreiber bitten jedoch um eine Spende.

Öffnungszeiten: Der Tierbegegnungshof ist dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Feuerwehrwegle Kniebis

Das Feuerwehrwegle in Kniebis bietet Kindern und Erwachsenen neben Spiel und Spaß auch Wissenswertes. Denn hier erfahren alle, wie man sich im Ernstfall verhalten soll. Der Weg startet am Kohlwaldweg. Ein kleiner Pfad führt hinunter zum Forbach. Über zwei Schlauchbrücken geht es weiter zum Speichersee, wo sich eine kleine Wassertretanlage und ein kleiner Barfußweg befinden.

Tipp: Gutes Schuhwerk und ein Handtuch sollten mitgebracht werden.

Erlebnismuseum Experimenta

Vor allem bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Besuch im Erlebnismuseum Experimenta in Freudenstadt. Unter dem Motto "Sehen – staunen – verstehen" können kleine und große Besucher die Phänomene des täglichen Lebens und der Natur erleben. Hier darf man anfassen, ausprobieren und mitmachen, kann selbst experimentieren, und sein Wissen testen. Es geht um die Elemente Luft und Wasser, um Wellen und Schall, Licht und Schatten, Kraft und Masse und um Magnetismus. Für Kinder unter drei Jahren ist der Eintritt ins Erlebnismuseum Experimenta in der Musbacher Straße 5 in Freudenstadt frei.

Öffnungzeiten: Nähere Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen gibt es unter Telefon 07441/89 29 23.

www.experimenta-freudenstadt.de

Teddy-Oldiethek/ Spielzeugmuseum

Eintauchen in das Land der Teddybären kann man in Freudenstadt in der Teddy-Oldiethek in Freudenstadt. Im Museum im Kurhaus kann man etwa 1500 verschiedene Plüschtiere bestaunen. Sie dürfen auch gestreichelt und geknuddelt werden. Das Teddymuseum in der Lauterbadstraße 5 ist von Mai bis Oktober jeweils dienstags bis freitags von 13 bis 16 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen jeweils von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Donnerstags ab 15 Uhr ist Märchenstunde. Der Eintritt kostet ein Euro. Kinder bis sechs Jahre sind frei.

Infos: Gabriele Prinz, Telefon 07441/95 25 62

Panoramabad Freudenstadt mit Freibad

Das Panoramabad Freudenstadt in der Reichsstraße 9 ist eines der beliebtesten überregionalen Freizeiteinrichtungen. Im klassischen Schwimmbadbereich gibt es neben einem 25 Meter langen Sportbecken sowie ein großes Sprung- und Tauchbecken mit zwei Wasserrutschen – der längeren "Black Hole" und die steilere "Turborutsche" sowie einem Sprungturm. Für Familien mit kleinen Kindern sind der neue Kleinkindbereich und das Kinderplanschbecken ideal. Gleich daneben befindet sich ein Warmwasserbecken. Im Panoramabad gibt es außerdem einen großen Wasserpilz, eine Dampfgrotte, ein beheiztes Außenbecken, ein Restaurant und eine Saunalandschaft.

Öffnungszeiten: Nähere Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen gibt es unter Telefon 07441/92 13 00.

www.panorama-bad.de

Baumhaus im Teuchelwald

Mitten im Wald übernachten, vom Baumhaus aus auf die vom Mond beleuchteten Baumkronen schauen und sich bei Sonnenaufgang vom Gezwitscher der Vögel wecken lassen. Dieses außergewöhnliche Outdoor-Erlebnis bietet das tipiartige Baumhaus, das in der Nähe des Waldcafés an drei großen Weißtannen mit einem speziellen System befestigt und von Plexiglas-Elementen umhüllt. Bis zu acht Personen mit Schlafsack und Isomatte können darin übernachten. Eine Nacht im Baumhaus kostet 89 Euro – egal, wie groß die Gruppe ist. Übernachtungen können über

Kontakt: buchungsservice@baumhaustechnik.de

Adventure-Golf

Die Anlage befindet sich in der Nordstadt, zwischen Krankenhaus und dem Industriegebiet Sulzhau. Anders als Minigolf wird Adventure-Golf direkt auf 18 individuell gestalteten Bahnen mit einer Länge von 15 bis 25 Metern gespielt. Dabei geht es mal rauf und mal runter, über den größten Marktplatz Deutschlands, durch den Friedrichsturm und eine große Kuckucksuhr hindurch, über einen Bach, auf eine kleine Insel und vorbei an Waldtieren. Beim Einlochen des Golfballs mit richtigem Putter auf naturgetreuem Grün kommt echtes Golf-Feeling auf. Die Anlage ist rund 3500 Quadratmeter groß. Im Biergarten und an der Golfhütte gibt es Kaffee, Kuchen, Kaltgetränken, Snacks und Eis.

Internet: www.adventure-golf-freudenstadt.de