Das Sportgelände in Schopfloch ist in der Nacht auf Sonntag von unbekannten "Driftern" schwer demoliert worden. (Symbolfoto) Foto: Fritsch

Das Sportgelände in Schopfloch ist in der Nacht auf Sonntag von unbekannten "Driftern" schwer demoliert worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Schopfloch - Wie die Polizei mitteilt, machten die Vandalen wohl mit mehreren Autos auf dem Rasenplatz des Sportgeländes Driftübungen. Der Platz wurde hierdurch großflächig beschädigt, nach ersten Schätzungen belaufen sich die Kosten für eine Instandsetzung auf mindestens 10.000 Euro.

Im Zusammenhang mit dem Vorfall suchen die Ermittler derzeit nach drei Fahrzeugen, bei deren Fahrern es sich um Zeugen handeln könnte. Das erste Fahrzeug ist ein mittelgroßer, silberner Geländewagen der Marke Toyota. Weiterhin wird ein schwarzer Kleinwagen gesucht. Zum dritten Fahrzeug liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die drei Fahrer waren mit ihren Autos im Tatzeitraum offenbar gemeinsam im weiteren Umfeld des Sportgeländes unterwegs.

Hinweise an das Polizeirevier Horb, Telefon 07451/960.