Ein 50 Jahre alter Mann hat in Gingen an der Fils einen Unfall verursacht, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Foto: www.7aktuell.de | Simon Adomat

Weil er auf der Rückreise vom Urlaub wohl übermüdet war, ist ein 50 Jahre alter Mann in Gingen an der Fils mit seinem Auto von der Straße abgekommen, gegen mehrere Pfosten geprallt und gegen ein Auto gefahren. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt.

Gingen an der Fils - Weil ein Mann auf der nächtlichen Heimreise vom Urlaub wohl sehr erschöpft war, ist er mit seinem Auto gegen einen geparkten Wagen gekracht. Drei Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der 50-jährige Fahrer war wohl übermüdet, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

In Gingen (Kreis Göppingen) kam er in einer leichten Linkskurve mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß am Seitenstreifen gegen mehrere Pfosten und schließlich gegen den geparkten Pkw. Der 50-Jährige, seine ein Jahr jüngere Begleiterin und ein 19-jähriger Mitfahrer kamen in ein Krankenhaus. Der Schaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: