Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dotternhausen YouTube-Star "Sally" bei Weihnachtszauber

Von
Einen Scheck über 5000 Euro hat Sally für die Jugendarbeit des SV Dotternhausen überreicht. Foto: Schatz

Dotternhausen - Bereits zum elften Mal hat der Sportverein Dotternhausen zum "Weihnachtszauber rund um d’Sporthall" eingeladen. Zahlreiche Besucher sind gekommen, und "Youtoube-Königin" Sally hat bei ihrer Signier- und Selfie-Stunde zahlreiche Herzen erobert.

Der Hauptorganisator Daniel Ritter vom SV-Vorstand eröffnete den Weihnachtszauber und hieß die zahlreichen Gäste willkommen. Dann übernahm Sally das Mikrofon, dankte dem SV für seine hervorragende Jugendarbeit und teilte mit, dass sie mit ihrer Stiftung Wert auf regionale Unternehmer lege und soziale Projekte unterstütze.

Die 31-Jährige Sally alias Saliha Özcan, deren Erfolgsgeschichte 2012 mit einfachen Backvideos begonnen hat, gilt heute als eine der erfolgreichsten Food-Bloggerinnen in Deutschland. Ihr Online-Shop ist auf dem Lindenhof in Oberndorf beheimatet. Unterstützt wird sie von ihrem Mann Murat Özcan, der aus Dotternhausen stammt. Für die Töchter Ela und Samira ist sie eine ganz normale Mutti.

Große Auswahl in Weihnachtsdorf

Die kleinen und großen Besucher genossen das weihnachtliche Flair auch ohne Schnee, und auf dem Sportgelände hatten die Initiatoren einige Aktionen vorbereitet. Mit zahlreichen Buden und Verkaufsständen lokaler Anbieter wartete das kleine Weihnachtsdorf auf. Für das leibliche Wohl der Besucher war bestens gesorgt: Neben der Elf-Freunde-Bar und dem Berg-Stadionkiosk gab es auch die Almhütte mit deftigen Leckereien. Das Cafe ROSAlie bot Süßes und Kaffeespezialitäten sowie zahlreiche Schlemmereien an. Selbstgebackene Kuchen gab es im Sportheim. Die Besucher wurden mit Glühwein, Punsch, Schupfnudeln, Spanferkel, Lamm-Burgern, Roten Würsten, süßen Waffeln und anderen Leckereien bewirtet.

Hobbykünstler aus der Gemeinde boten Selbstgebasteltes an. Es gab beispielsweise Holz- und Dekoartikel, handgefertigte Schmuckstücke, Mützen, Halstücher und Liköre.

Auch Vorführungen standen auf dem Programm. Den Auftakt machten sieben "Zipfelmützen" am Barren, die mit ihrem Erfolgstrainer Manuel Thomas eine lustige Show vorbereitet hatten.

Das weitere Programm gestaltete das Eltern-Kind-Turnen unter der Leitung von Christine Türk. Die Kinder balancierten über Turnbänke und tanzten im Anschluss zu den Liedern "Leise rieselt der Schnee" und "Schneeflöckchen" mit selbstgebastelten Schneeflocken.

Die Besucher hatten beim Christbaumverkauf Gelegenheit, einen passenden Weihnachtsbaum zu ergattern. Die Bläsergruppe Daniela Baumgartner, Sonja Sigmund, Julius Krieg, Florian Goiser, Dieter Stauß, Thomas Marquart, Klaus Fünfer und Karlheinz Ackermann vom Musikverein Dotternhausen stimmten mit ihren weihnachtlichen Klängen musikalisch auf die Adventszeit ein.

Für Unterhaltung sorgte auch eine Märchenstunde mit Sigrid Maute im örtlichen Kindergarten. Die Bäckerei Milles bot den Kindern zudem die Möglichkeit, in der "Weihnachtsbäckerei" Ausstecherle und Brötle zu backen.

Sein Losglück konnte man bei einer Tombola auf die Probe stellen. Über eine von "Sallys Welt" gesponserte Küchenmaschine im Wert von 600 Euro als Hauptpreis durfte sich Ulrike Scherer, ehemalige Dotternhauserin, aus Überlingen freuen. Aufgrund der aktiven Mitarbeit zwei ihrer Brüder beim Sportverein Dotternhausen spendeten Sally und Murat den Grün-Weißen für ihre erfolgreiche Jugendarbeit noch 5000 Euro.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.