Ein strahlend blauer Himmel verwöhnte die Wanderer des Dotternhausener Albvereins bei der Winterwanderung. Vom Parkplatz Kälberwiese in Ebingen wanderte man zum sogenannten Alpenblick – und tatsächlich waren die schneebedeckten Gipfel der Alpen zu sehen. Weiter ging’s vorbei am Gasthaus Ochsenberg und über den Mehlbaum zurück zum Ausgangspunkt. An sonnenbeschienenen Stellen erfreuten sich die Wanderer an ersten Frühlingsblühern wie lila Anemonen und gelben Bodenprimel. Bei einer Abschlusseinkehr klang der Wandernachmittag aus. Der Dank der Teilnehmer galt Wanderwart Wolfgang Schwenk. Foto: Privat