Dottenhausen (bv). Der Gemeinderat Dotternhausen hat den Fahrplan für die Bürgermeisterwahl festgelegt. Die Wahl ist am Sonntag, 8. November, eine mögliche Neuwahl am 29. November. Die Stelle wird am 21. August ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist beginnt am Tag danach und endet am 12. Oktober. An diesem Tag wird auch der Gemeindewahlausschuss tagen und die Zulässigkeit der Bewerbungen feststellen. Ob es eine öffentliche Kandidatenvorstellung am 30. Oktober geben wird, entscheidet das Gremium – je nach Bewerberlage – zu einem späteren Zeitpunkt. Der Gemeinderat bestimmt auch den Gemeindewahl- und den Briefwahlausschuss und legte als Wahlraum das Foyer des Rathauses fest, in dem man coronabedingt mehr Platz habe, so Amtsverweser Alfons Kühlwein. Gemeinderat Christian Künstle schlug mit Verweis auf andere Gemeinden vor, aktiv nach Bewerbern zu suchen und dabei Dotternhausen positiv darzustellen.