Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dotternhausen Volles Haus beim Vesperabend

Von
Lustige Vorträge sorgen für Unterhaltung. Foto: Schatz Foto: Schwarzwälder Bote

Dotternhausen. Gut besucht gewesen ist der erste Vesperabend des Fördervereins St. Martinus im Feuerwehrhaus in Dotternhausen, zu dem der Vorsitzende Markus Münch sowie sein Stellvertreter Raimund Drißner eingeladen haben.

Angeboten wurde ein zünftiges, rustikales Vesper, bestehend aus der Martinuswurst, welche die örtliche Metzgerei Balzer herstellt, und Brot von der ebenfalls in Dotternhausen ansässigen Bäckerei Milles. Den Abend umrahmte musikalisch Herbert Herrmann aus Dormettingen mit seiner Harmonika. Dank der ausgelegten Liedtexte konnten die Besucher mitsingen und schunkelten bis zum späten Abend.

Zwischendurch bereicherte das Trio Lothar Ritter, Raimund Drißner und Rudi Ritter mit lustigen Vorträgen den geselligen Abend. In den Pausen gab es ausreichend Gelegenheit, sich miteinander zu unterhalten und auszutauschen.

Das Resümee der Besucher: "Es war ein toller Abend." Viele Besucher äußerten den Wunsch, einen solchen Abend zu wiederholen. Dies wird der Förderverein St. Martinus gerne tun.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.