Der Kalksteinbruch auf dem Plettenberg: Zu dessen Erweiterung sind viele Stellungnahmen eingegangen. Foto: Schwarzwälder Bote

Über die zahlreichen Einwendungen zur Erweiterung des Kalksteinbruchs auf dem Plettenberg

Über die zahlreichen Einwendungen zur Erweiterung des Kalksteinbruchs auf dem Plettenberg wird später als zunächst gedacht beraten.

Dotternhausen. Der ursprünglich für Dienstag, 7. Mai, angesetzte Termin zur Erörterung der Einwendungen gegen den immissionsschutzrechtlichen Antrag der Firma Holcim (Süddeutschland) GmbH zur Süderweiterung des Plettenbergs vom 28. Juni 2018 kann laut einer Mitteilung des Landratsamts nicht eingehalten werden und muss um einige Wochen verschoben werden. Grund hierfür ist, dass die Beantwortung der umfangreichen Einwendungen aus der Öffentlichkeit sowie der Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange durch die Antragstellerin mehr Zeit als ursprünglich geplant in Anspruch nimmt. Ein neuer Termin zur Erörterung der Einwendungen werde noch bekanntgegeben, so das Landratsamt weiter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: