Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dotternhausen Laternenumzug und eine Sternengeschichte

Von
Kindergartenkinder führen das Martinsspiel auf.Foto: Schatz Foto: Schwarzwälder Bote

Dotternhausen. Mit einem Festgottesdienst, dem Martinsspiel und einem Laternenumzug durch Dotternhausen hat die katholische Kirchengemeinde ihr Patrozinium und das Martinsfest gefeiert. Die Dorfkirche ist St. Martin geweiht. Daher feierte die Dorfgemeinschaft ihm zu Ehren das Patrozinium mit einem Festgottesdienst, der von der Lobpreisgruppe umrahmt wurde. Am Martinustag folgten viele Gläubige und Kinder der Einladung der Kirchengemeinde und erfreuten sich an den Aufführungen des Kindergartens unter der Leitung von Myrta Wochner und ihrem Team.

Zu Beginn führten die kleinen Zauberer einen Lichtertanz auf. Im Altarraum traten die Kinder mit den bunten Laternen auf und sangen ihr selbst kreiertes Lied "Wie St. Martin möchte ich werden – wie St. Martin möchte ich sein".

Im Anschluss hatten die Treffpunkt-Kinder eine Sternengeschichte mit dem Thema "Helfen und Teilen" mitgebracht, die sie in einem Schauspiel gekonnt in Szene setzten. Mit dem Lied "Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne" verabschiedeten sich die jungen Akteure. Die Kirchengemeinde verteilte an jedes Kind eine Martinsgans, bevor sich der bunte Umzug in Bewegung setzte. Hoch zu Ross ritt St. Martin, dargestellt von Karl-Heinz Single aus Weilstetten, zur Schlossbergschule. Ihm folgten die Gottesdienstbesucher sowie zahlreiche Familien und Kinder mit ihren bunten Laternen. Der Förderverein der Grundschule verkaufte Glühwein, Punsch und Rote Würste. Der Erlös kommt den Schülern zugute. Die Besucher sparten nicht mit Lob und Anerkennung für die Martinsfeier.

Artikel bewerten
2
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.