Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dotternhausen Deutliches Signal für die Vereine

Von
Es wird wieder Tennis gespielt. Die Gemeinde hilft den Vereinen wie gewohnt.Foto: Visel Foto: Schwarzwälder Bote

Dotternhausen (bv). Die Vereinsförderung soll auch im Corona-Jahr zum frühest möglichen Zeitpunkt "uneingeschränkt und ungekürzt" erfolgen.

Mit diesem Beschluss hat der Dotternhausener Gemeinderat nach Ansicht von Amtsverweser Alfons Kühlwein "ein Bekenntnis für die örtlichen Vereine abgegeben" und zeige damit, dass die Gemeinde deren Arbeit voll unterstütze.

Die Gemeindeverwaltung hatte angesichts der Corona-Pandemie und nachdem sich einige Vereinsvorsitzenden schon gemeldet haben vorgeschlagen, die Förderungen an die Vereine "umgehend" auszubezahlen, damit diese liquide blieben.

Vorgeschlagen wurde von Kühlwein zudem, "eventuelle Sondersituationen" bei den Vereinen bis zum Herbst zurückzustellen. Bis dahin, so der Amtsweise, seien die konkreten Auswirkungen der Krise wahrscheinlich bekannt. Dann könne der Gemeinderat bei Bedarf entsprechend nachjustieren.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.