Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dotternhausen Bürger warten immer noch auf eine Antwort

Von

Den Spitzenpolitikern in unserem Land gelingt es nahezu täglich, sich positiv darzustellen. Diese Arbeitsmethoden führender Politiker sind erste Signale in Richtung der Landtagswahl im März 2021.

Enttäuschend für die Bürger ist jedoch die unbefriedigende Leistung der politisch Verantwortlichen bei diversen ungelösten Problemen. Zu den Themen Umwelt und Luftschadstoffe – auch im Zusammenhang mit der Zementindustrie – widersetzen sich die Politiker seit Jahren jedem Dialog mit den Bürgern. Andererseits bestehen hervorragende Kontakte zu zahlreichen Unternehmen im Ländle. Kürzlich durchgeführte Reisen der Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut mit Unternehmern nach China, Südafrika und England sind sicher sinnvoll, aber nicht die Lösung der seit Jahren anstehenden Umweltprobleme.

Unter Umständen spielt hierbei das gesetzlich geregelte Parteispendensystem eine Rolle. Der Dialog mit den Bürgern zu wichtigen Themen ist für Politiker nicht immer angenehm. Dennoch sollten diese Themen offen angesprochen und nicht ignoriert werden.

Zahlreiche Bürger aus dem Zollernalbkreis haben vor mehreren Wochen Ministerpräsident Winfried Kretschmann sowie die Minister Hoffmeister-Kraut und Umweltminister Franz Untersteller zum Dialog zu Umweltthemen nach Dotternhausen eingeladen. Bisher ohne eine Reaktion. Wir Bürger warten weiter geduldig auf eine Antwort aus Stuttgart.

Helmut Gimbel

Dotternhausen

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.