Auch Lena und Olaf Weber sowie Simone und Klaus-Peter Schickling haben beim Arbeitseinsatz des Albvereins auf dem Plettenberg geholfen. Foto: Schatz Foto: Schwarzwälder Bote

Natur: Albverein säubert Grillplatz

Dotternhausen. Der öffentliche Spiel- und Grillplatz an der Plettenberghütte ist ein bekanntes Ausflugsziel, besonders für junge Familien und Wanderer.

Zu Beginn der Wandersaison wird der Platz von Helfern des Dotternhausener Albvereins auf Vordermann gebracht. Aufgrund der Corona-Pandemie war ein großer Arbeitseinsatz nicht möglich. Die Vorsitzende Ilse Ringwald begrüßte daher die Lösung, die Arbeiten in Kleingruppen zu erledigen. So wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden Jürgen Mocker sowie von Daniel und Stefan Mocker der Rindenmulch an den Spielgeräten aufgelockert und teilweise erneuert. Zudem wurden die Grillstelle gesäubert und an den Spielgeräten einige Reparaturarbeiten gemacht. Das Brünnele mit der Holzbank wurde von Blättern und Unrat gesäubert.

Mitgeholfen haben dabei auch Lena und Olaf Weber, Simone und Klaus-Peter Schick­ling sowie Wolfgang und Marvin Schwenk.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: