Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dotternhausen 19-jähriger Arbeiter verunglückt am Plettenberg

Von
Ein Rettungshubschrauber flog den schwer verletzten jungen Mann in ein Krankenhaus. (Symbolfoto) Foto: Nölke

Dotternhausen - Bei einem Arbeitsunfall am Plettenberg nahe Dotternhausen (Zollernalbkreis) ist am Montagnachmittag ein 19-jähriger Mann verletzt worden.

Der 19-Jährige war gegen 15.30 Uhr mit dem Anbringen von Abdeckungen auf dem Dach der Bergstation der dortigen Seilbahn beschäftigt. Aus bislang ungeklärter Ursache trat der Arbeiter auf eine Lichtplatte, die unter seinem Gewicht nachgab.

Rettungshubschrauber fliegt Verletzten ins Krankenhaus

Der junge Mann stürzte daraufhin etwas mehr als neun Meter in die Tiefe. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde er mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen hat die Ermittlungen übernommen.

Artikel bewerten
12
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.