Er ist hochbetagt, gebrechlich, gehbehindert und deshalb auch auf sein E-Mobil als Fortbewegungsmöglichkeit angewiesen. Trotzdem setzt sich der 91-jährige Walter Wößner regelmäßig und erfolgreich dafür ein, sein Heimatdorf Hallwangen attraktiv und sauber zu halten. Mehrmals wöchentlich befährt der Senior mit seinem E-Mobil in seinem Ort besonders "abfallträchtige" Strecken und ist dabei mit einer Greifzange und einem Abfallkorb ausgestattet. Darin landen dann weggeworfene Zigarettenschachteln, Flaschen oder anderer Unrat. Foto: Günther