Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornstetten Schüler üben Tänze für Kultur- und Sommerabend ein

Von
Zahlreiche Gäste schauten sich den Poi-Tanz der Projekttanzgruppe an. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder-Bote

Dornstetten. "Feiern bis die Schwarte kracht, heute wird getanzt, gesungen und gelacht": Dieses Motto nahmen das Kollegium und die Schüler der Eichenäcker-Schule Dornstetten zum Anlass, einen bunten Abend mit Tanz, Liedbeiträgen und Modenschau zu gestalten – den Kultur- und Sommerabend. Die männlichen Gäste waren angehalten, bei der Kleidung blaue Akzente zu setzen und die weiblichen rote.

Die beiden Lehrerinnen Marianne Hänel und Sibylle Eisseler hatten diese Idee und entfachten eine Welle der Begeisterung und Unterstützung bei den Schülern, im Kollegium, bei den Eltern und den FSJlern.

Alle – von den Jüngsten in der Grundstufe bis zu den Ältesten in der Berufsschulstufe – beteiligten sich. Es bildete sich eine Projekttanzgruppe, die in einer Impulsstunde von Marcia und Claudia Hermann vom Tanzzentrum Hermann in Freudenstadt angeleitet wurde und eine große Motivation bei den Schülern und Lehrern auslöste.

Danach wurde das Projekt mit vielen Ideen angegangen und umgesetzt, um es am Festabend mit Freude und Spaß zu präsentieren. Im Laufe der vergangenen Monate wurde so ein stattliches Programm von fast 90 Minuten auf die Beine gestellt.

Von der Polonaise bis zum Hip-Hop-Tanz

Auch am Abend der Feier beteiligte sich das Tanzzentrum Hermann mit einer Einlage der "Kids-Formation", die mit tosendem Beifall beklatscht wurde. Des Weiteren gab es zur Eröffnung eine Polonaise und einen Hip-Hop-Tanz. Die Grundstufe führte unter Leitung der Rhythmik-Lehrerin Ruth Wörner ein Sommertanzlied auf, es gab einen Knietanz, einen Freestyle und einen Tanz mit Poi sowie eine Flashmob-Tanzaufführung. Zwischendurch bot der Lehrerchor Gesangseinlagen, und von Schülern gab es eine Darbietung der "Schwarzwaldmarie". Selbst der Elternbeirat präsentierte sich in tänzerischer Höchstform. Auch die FSJler zeigten sich in freudestrahlender und leichtfüßiger Manier.

Nach dem Beginn in der Aula verlagerte sich die Bühne in den Pausenhof. Dort gab es unter anderem eine Modenschau, die vom Kleidershop des DRK in Freudenstadt mit Leihgaben unterstützt wurde. So ergab sich eine Mischung vieler Beteiligter, die in einer schwungvollen Moderation von Lehrer Georg Schmied-Holst begleitet wurde. Nach den Aufführungen endete der Abend im geselligen Miteinander an einem durch die BVE-Klasse schön dekorierten und gestalteten Büfett am Berufsschulzentrum in Freudenstadt.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.