Gründungs- und langjährige engagierte Mitglieder wurden beim Jubiläumsabend der Narrenzunft Dornstetten von Zunftmeisterin Ines Schwarz (vorne, links) und ihrem Vize Peter Ammer (hinten, links) geehrt. Mit auf dem Bild auch Bürgermeister Bernhard Haas (hinten, Mitte) im Zunftsratshäs. Foto: Ade

Jubiläumsabend zum 22-jährigen Bestehen. Mit Brauchtums- und Schnogatanz auch Raritäten im Programm.

Dornstetten - Schnapszahlen sind für Narren wie runde Zahlen. Ihren 22. Geburtstag hat die Narrenzunft Dornstetten deshalb am Rosenmontag groß gefeiert. Viele befreundete Hästräger aus der Umgebung und aus Dornstetten kamen bunt verkleidet zum Jubiläumsfest in die Stadthalle. Für Schnogaklopfer, Pestbutzen und die Narrenkapelle der Narrenzunft war es ein schönes Fest im Kreise vieler Freunde und Gratulanten. Musikalisch begleitete die Tanzband Cockpit aus Wolf-ach durch den Tanzabend.

Zunftmeisterin Ines Schwarz begrüßte die Besucher – an vorderster Stelle die Aischbachwaldhexen als Patenkinder der Narrenzunft Dornstetten. Vertreten waren auch die Dornstetter Drillerhansele, die Klosterwaldhexen und Lotschmale der Narrenzunft Glatten, die Auentalhexen Oberiflingen und Hästräger der Narrenzunft Baiersbronn. Die Zunftmeisterin freute sich über den guten Besuch. An Bürgermeister Bernhard Haas richtete sie einen besonderen Gruß. Zum Jubiläum hatte der Dornstetter Schultes ein Geschenk und lobende Worte mitgebracht.

Zum Auftakt des Programmteils gab es als Spezialität den lange nicht mehr gesehenen Brauchtumstanz der Pestbutzen. Ebenfalls erstmals seit vielen Jahren zeigten die Schnogaklopfer wie schon beim Brauchtumsabend nochmals den Schnoga-Tanz. Später begeisterten die "No Kids" vom Nachbarschafts- und Geselligkeitsverein Ziegeltal Freudenstadt mit flotten Tänzen. Zum Schluss ließen die Freudenstädter Hexa Heuler die Wände wackeln. Die Narrenzunft Dornstetten wurde im März 1992 gegründet – ursprünglich mit dem Ziel, die vor dem Aus stehende und zuvor von der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) Aach organisierte Kinderfasnet zu erhalten. 

Seite 2: Die Geehrten

(ade) Gründungs- und langjährige Mitglieder sowie engagierte Helfer wurden beim Jubiläumsabend der Narrenzunft Dornstetten in der Stadthalle geehrt. 

Gründungsmitglieder sind Thomas Klumpp, Harald Schilcher, Jan-Martin Walz, Julia Bittenbinder, Edelgard Wohlgemuth, Erika Schilcher und der erste Zunftmeister Reiner Daubenberger.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Achim Lutz, Bärbel Daubenberger, Manfred Jung, Thilo Kalmbach, Kerstin Kalmbach, Irene Lutz, Ines Schwarz, Bernd Langenbacher, Roman Günther, Carina Kilgus und Peter Ammer sowie Robin Amer, Simon Ammer, Andreas Ammer, Dirk Schumann, Daniel Graf, Doreen Lutz, Jenny Kreidler, Melanie Kirgis, Marta Bocianska, Lena Günther, Carolin Daubenberger, Benjamin Fleck, Bianca Fleck, Dominik Graf, Georg Finkbeiner, Antje Mungenast, Guido Mungenast, Katja Gonser, Thomas Finkbeiner, Martin Schilcher, Beate Jung und Michaela Michels ausgezeichnet.

Als besondere Unterstützer der Narrenzunft wurden Marion Hornberger, Andreas Katz, Thomas Meyer und Helene Schilcher geehrt.