Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornstetten Lesung zum Tag der Einheit

Von
Sigrid Kleinsorge stellt am 3. Oktober in Dornstetten ihren Roman "Rabeninsel" vor.Foto: Privat Foto: Schwarzwälder Bote

Dornstetten. Erst kürzlich hatte Pascale Peukert in Dornstetten "et cetera pp" gegründet, eine Art Erzählstube mit dem Angebot, die Familiengeschichten anderer Menschen aufzuschreiben. In ihrem Geschichten-Café lädt sie nun zur ersten Lesung in die Siemensstraße 27 ein. Die Autorin Sigrid Kleinsorge liest am Samstag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), aus ihrem Roman "Rabeninsel".

Zum Inhalt heißt es in einer Pressemitteilung: Es gibt die große Politik, die über das Schicksal von Völkern entscheidet, und es gibt diejenigen, deren Leben davon bestimmt wird. Aus dem abstrakten historischen Ablauf der Ereignisse wird eine erfahrbare Welt, in der sich Menschen zurechtfinden müssen auf der Suche nach dem eigenen Glück.

"Rabeninsel", eine deutsch-deutsche Familiengeschichte, beschreibt diese Suche am Beispiel einer Familie, die auseinandergerissen wird und sich Jahrzehnte später wieder findet. Die Existenz zweier deutscher Staaten spiegelt sich im Leben der Familie über einen Zeitraum von mehreren Generationen wider. Der verschollene Bruder, immer auf der Suche nach Anerkennung und Erfolg, wird zum beschädigten Helden idealisiert, und doch reift bei seinen Kindern die Erkenntnis, dass sie die Schwierigkeiten, mit denen er zu kämpfen hatte, selbst durchleben. Diese Zeitgeschichte wird zur Familiengeschichte – spannend wie ein Krimi und doch erlebtes Leben.

Sigrid Kleinsorge wurde 1940 in Halle/Saale in den Zweiten Weltkrieg hineingeboren. 1960 wechselte sie von Ost nach West. Es folgten ein Studium der Psychologie und Soziologie, die eigene Praxis für Psychotherapie in Köln und Karlsruhe, Weiterbildungen und Schreibaufenthalte in Frankreich, New York und Italien. Kleinsorge lebt in Karlsruhe und auf Lanzarote. Sie ist zweifache Stipendiatin des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg.

Im Geschichten-Café bei Glasermeister Peukert in Dornstetten werden Kaffee, Tee und Kuchen angeboten. Für die Lesung bittet Pascale Peukert um Reservierung per E-Mail an et-cetera@pascale-peukert.de. Die Platzzahl im Geschichten-Café ist wegen der Hygiene- und Abstandsregeln begrenzt.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.