Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornstetten "Das Leben will gelebt werden"

Von
Die Absolventen (von links): Jessica Reiswich, Nico Ossau, Rahim Nuhiu und Kevin Müller. Foto: Eichenäcker-Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Dornstetten. Mit einer feierlichen Verabschiedung ist für Jessica Reiswich, Kevin Müller, Rahim Nuhiu und Nico Ossau die Schulzeit zu Ende gegangen. Die vier Jugendlichen besuchten die Berufsvorbereitende Einrichtung (BVE) der Eichenäcker-Schule Dornstetten. Die BVE habe in den sechs Jahren ihres Bestehens bereits 20 Vermittlungen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt verzeichnet, so die Schule. Mit dem Abschluss der diesjährigen Absolventen gehe die Erfolgsbilanz weiter.

Mit dem Pop-Song "Auf uns!" von Andreas Bourani betraten die Absolventen bei dem bunten Festakt die Räume der Luise-Büchner-Schule in Freudenstadt, wo sie ihre Abschlusszeugnisse erhielten. Abteilungsleiterin Ilona Gasser begrüßte Schüler, Eltern und Lehrer, Klassenkameraden und die weiteren Gäste. In einer bewegenden Rede dankte sie den Absolventen für ihre Motivation und ihre Freude am Unterricht und gab ihnen einen Rat mit auf den Weg: "Denkt in Zukunft immer daran, dass wir am meisten lieben, was unser Leben bunter und schöner macht." Den neuen Lebensabschnitt betonte auch der stellvertretende Schulleiter der Eichenäcker-Schule, Volker Thum. "Ich wünsche euch, dass ihr mit Hoffnung und Zuversicht an euer Leben herangeht, egal wie eure konkreten Planungen und Perspektiven auch aussehen mögen", sagte Thum. Nach der Schule sei mitten im Leben, und dieses Leben wolle gelebt werden.

Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von Mark Fenske und Birgit Gerweck. Mit Tenorhorn- und Trompetenklängen zauberten die beiden den Zuhörern ein Lächeln aufs Gesicht. Dann folgte der Höhepunkt des Nachmittags: die Zeugnisübergabe. Strahlend, heiter und stolz nahmen die jungen Erwachsenen ihre Zeugnisse entgegen. Auch die Elternvertreterinnen würdigten den erfolgreichen Abschluss. Mit einem reichhaltigen Catering ließen Absolventen, Lehrer und Gäste die Veranstaltung ausklingen.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.