Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornstetten Das Internet ist kein rechtsfreier Raum

Von
"Kids Online": Die Kriminalpolizei sensibilisierte Realschüler für den Umgang mit neuen Medien. Foto: Realschule Foto: Schwarzwälder Bote

Dornstetten. Viele Jugendliche bewegen sich täglich im Internet. Durch soziale Netzwerke wie Facebook, Insta­gram und andere unzählige Informations- und Wissenskanäle bringt das Internet die vernetzte Welt näher zusammen. Darin liegen auch Gefahren.

Das Präventionsprogramm "Kids Online" der Polizei im Landkreis Freudenstadt sensibilisiert Schüler für einen verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien – zuletzt auch wieder die drei sechsten Klassen an der Realschule Dornstetten.

Zunächst wurde laut Mitteilung der Schule in den Klassen über den Umgang mit den sogenannten neuen Medien gesprochen, es wurden Informationen eingeholt und Erfahrungen weitergegeben. Informativ und abwechslungsreich erhielten die Schüler von der Kriminalpolizei Einblicke in Bereiche wie Umgang mit Smartphones, Chatroom, soziale Netze und Kommunikationskanäle. Auch rechtliche Probleme wurden erläutert, etwa beim Austausch von Texten und Bildern. Ebenso wurde der Missbrauch angesprochen, der zum sogenannten Cybermobbing und anderen negativen Erscheinungsformen wie "Sexting" führen kann.

Die Vertreter der Kriminalpolizei gaben Tipps, wiesen auf Hilfemöglichkeiten hin und ermöglichten den Schülern durch Gruppenaufgaben eine intensive Beschäftigung mit diesem wichtigen Thema. Den Abschluss bildete ein gut besuchter Elterninformationsabend zum selben Thema.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading