Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornstetten B 28: Zuberknoten ab Montag voll gesperrt

Von
Der Unfallschwerpunkt Zuberknoten wird entschärft. Foto: Ade

Dornstetten -Die Unfallhäufungsstelle Bundesstraße 28/Landesstraße 404 bei Dornstetten, besser bekannt als Zuberknoten, wird seit dem 14. September umgebaut. Während der ersten Bauphase ist die B 28 derzeit noch von der Zubereinmündung bis zum Hochgericht Dornstetten voll gesperrt.

Arbeiten dauern mindestens bis zum 16. Oktober

Am Montag, 5. Oktober, beginnt nun die zweite Bauphase mit einer Vollsperrung des kompletten Knotenpunkts und der Bundesstraße 28 bis Aach, wie das Landratsamt in Freudenstadt jetzt mitteilt. Die Bauphase sei bis Freitag, 16. Oktober, geplant – eine wetterbedingte Verlängerung sei möglich, heißt es weiter in der Mitteilung.

Die Umleitungen seien weiträumig ausgeschildert: von Freudenstadt kommend in Richtung Horb über Aach, Glatten und Schopfloch, von Freudenstadt nach Nagold über Aach Richtung Glatten und Dornstetten. Die Gegenrichtungen seien über dieselben Strecken ausgeschildert.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden müsse, und empfiehlt, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Weitere Informationen: verkehrsinfo-bw.de

Artikel bewerten
12
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.