Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornstetten Auch der dritte große Markt muss ausfallen

Von

Die Dornstetter Stadtverwaltung hat den für Sonntag, 25. Oktober, geplanten Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag abgesagt.

Dornstetten. Die Stadt als Veranstalterin beruft sich auf Gründe vorrangiger Gesundheitssicherheit angesichts der Corona-Pandemie. Die Corona-Verordnung in der seit 1. Juli gültigen Fassung untersagt aktuell Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmern weiterhin bis einschließlich 31. Oktober. Die Stadt bedauert in ihrer Mitteilung, dass nach dem Ostermontagsmarkt im April und dem Naturpark-Markt im August nun noch ein weiterer und großer Jahrmarkt in Dornstetten ausfällt. Die Entscheidung sei den Verantwortlichen auch im Hinblick auf die derzeit schwierige Situation der Marktkaufleute und Schausteller nicht leicht gefallen. Dennoch erscheine es der Stadt angemessen, auf den Herbstmarkt zu verzichten und dies noch vor der Sommerpause bekannt zu geben. "Zu riskant ist es, bei der Abhaltung von Märkten, dem teilweise dichten Gedränge und der intensiven Kontaktmöglichkeiten die Einhaltung von Abstandsregeln, Hygienevorgaben und der maximal zulässigen Teilnehmerzahlen zu gewährleisten", so die Stadtverwaltung. Sie weist außerdem darauf hin, dass sich die Absage nicht nur auf den großen Krämermarkt mit Kinderkarussell und Spielattraktionen bezieht; betroffen von der Absage sei ebenso der verkaufsoffene Sonntag im Stadtgebiet in Kooperation mit dem Handels- und Gewerbeverein Dornstetten.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.