Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornstetten Auch Anne-Frank-Haus besucht

Von
Das Fahrrad hat im Alltag in den Niederlanden eine große Bedeutung – das nahmen die Neuntklässler des Dornstetter Gymnasiums bei ihrem Besuch erfreut zur Kenntnis. Foto: Gymnasium Foto: Schwarzwälder Bote

Dornstetten. Nachdem die Utrechter Austauschschüler bei ihrem Besuch in Dornstetten im Februar die Schwarzwälder Winterlandschaft genießen konnten, waren nun 18 Neuntklässler des Gymnasiums Dornstetten für eine Woche zu Gast im St.-Bonifacius-College in der niederländischen Domstadt Utrecht.

Neben dem Unterrichtsbesuch standen auch Ausflüge in das Umland an: Amsterdam, Haarlem, eine Strandwanderung – und die Stadt Utrecht selbst. Höhepunkt war der Ausflug nach Amsterdam mit dem Besuch des neugestalteten Anne-Frank-Hauses.

Meist in Straßenschuhen ins eigene Haus

In den Familien konnte der Alltag in den Niederlanden erlebt werden. Unterschiede, die den Jugendlichen aus Dornstetten ins Auge fielen, waren die starke Bedeutung des Fahrrads im Alltag, geschmackvoll eingerichtete kleine Häuser und dass sich die Niederländer im Gegensatz zu den Schwaben meist nicht die Straßenschuhe ausziehen, wenn sie ihr Haus betreten.

Alle Beteiligten fanden: Es war ein gelungener Austausch.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.