Die Dornhaner Wehr rückte 2022 unter anderem zu einem Schuppenbrand in Bettenhausen aus. Foto: Kramer

Auf 45 aktive Mitglieder kann die Dornhaner Feuerwehr zählen. 2022 mussten sie zu insgesamt 26 Einsätzen ausrücken.

Dornhan - Abteilungskommandant Christoph Eckerle blickte in seinem Bericht bei der Hauptversammlung auf die Ereignisse im Jahr 2022 zurück.

Die Einsätze 2022 unterteilten sich in zehn Brandeinsätze und 16 technische Hilfeleistungen. Eckerle: "Unsere Einsätze im vergangenen Jahr gingen vom gemeldeten Zimmerbrand mit eingeschlossener Person, Schuppenbrand nach Blitzeinschlag über technische Hilfe bei diversen Lagen bis hin zu Unterstützung des Rettungsdiensts."

Großaufgebot an Einsatzkräften

Außerdem gab es noch einen Chlorgas-Alarm im Freibad in Bettenhausen, bei dem ein "Großaufgebot von Einsatzkräften aus dem gesamten Landkreis" zum Einsatz kam, erinnerte der Abteilungskommandant. Bei diesem Einsatz habe man sehen können, wie gut die Rettungskette sowie die Zusammenarbeit im Landkreis Rottweil funktioniere. Der Gefahrgutzug setze sich aus mehreren Feuerwehren des Landkreises zusammen. Es sei deutlich geworden, dass im Ernstfall keine wichtige Zeit verschwendet werde.

Trotz 45 Aktiven müsse man weiter Werbung betreiben, sagte Eckerle. Es gelte, weitere Kameraden für den Feuerwehrdienst zu begeistern, und auch die Jugendfeuerwehr brauche immer wieder Nachwuchs.

Übungsbeteiligung: rund 80 Prozent

Auch in Sachen Ausbildung habe sich einiges getan. Mehrere Lehrgänge wurden absolviert, darunter das Seminar SOS-Türöffnung in Oberndorf und der Maschinistenlehrgang in Sulz. Auch der Übungsdienst konnte Ende März nach längerer Corona-Pause wieder beginnen, erklärte der Kommandant und gab einen Überblick über die absolvierten Übungen, die eine gute Beteiligung von gut 80 Prozent aufwiesen.

Besonderen Dank richtete der Abteilungskommandant an seinen Stellvertreter Siegfried Wößner, der im Bereich Atemschutzgeräteträger verantwortlich zeichnet. Ein besonderer Dank ging auch an Stefan Kaufmann, der "nach etlichen Arbeitsstunden unsere schöne Festschrift in den Druck gebracht hat". Das letzte Kapitel des Feuerwehrfests 2020 wurde nun zu einem Ende gebracht. Die Festschrift sei noch vor Weihnachten an alle Haushalte verteilt worden.

Für mehrere Mitglieder der Dornhaner Wehr gab es eine Aufmerksamkeit für langjährige Treue. Die Ehrungen erfolgen bei der gesamtstädtischen Hauptversammlung.