Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Umzug des Rathauses steht bevor

Von
Bauleiter Robin Kallweit, technischer Bauamtsleiter Armin Schaupp und Bürgermeister Markus Huber begutachten die Baustelle. Foto: Zelenjuk

Dornhan - Die Umzugskartons sind schon gepackt, und die rund 25 Mitarbeiter der Dornhaner Stadtverwaltung voller Vorfreude. Der Umzug in das frisch renovierte Rathaus am Marktplatz startet am morgigen Freitag. Ab Dienstag läuft dort dann auch der Normalbetrieb.

Die Handwerker sind am Mittwoch noch fleißig am Arbeiten. In manchen Zimmern müssen noch die Leuchten angebracht und die Decken gestrichen werden. Auch Elektro-Restarbeiten und Fassadenarbeiten laufen auf Hochtouren. Die Arbeiten im Außenbereich müssen bis Ende April abgeschlossen werden.

Doch das Meiste ist bereits geschafft. Die Räume sind dank Glastüren und großen Fenstern hell geworden - ganz im Sinne der Stadtverwaltung, die sich laut Bürgermeister Markus Huber als Dienstleister transparent präsentieren will. Bunte farbige Akzente sorgen für Abwechslung, neue Möbel im Bürgerbüro machen den Besuch für die Bürger komfortabel. Der Eingang ist barrierefrei, und auch der Aufzug funktioniert. Im Keller wurde Platz für ein großes Archiv geschaffen.

"Wir sind bald zwei Jahre im Gebäude in der Balmerstraße. Jetzt wollen wir zügig umziehen", sagt Bürgermeister Huber. Er weiß, dass sich sein Team nach den eher "engen Verhältnissen in der Balmerstraße" auf die Einzel- und Doppelbüros freut. "Großraumbüros sind mit unserem Profil und unseren Tätigkeiten nicht vereinbar, auch in Hinblick auf das Thema Datenschutz. Das haben wir hier gemerkt. Das ist für die Mitarbeiter auf Dauer sehr belastend", macht er klar.

Nun beginnt am Dienstag ein neues Kapitel. "In der ersten Zeit kann es noch zu gewissen Einschränkungen kommen", bittet Huber um Verständnis. Doch er ist überzeugt: Das neue Rathaus wird den Mitarbeitern und den Besuchern gefallen.

Die Stadtverwaltung hat umzugsbedingt folgende Öffnungszeiten: Donnerstag, 12. März, von 8 bis 12 Uhr, ab 12 Uhr nachmittags geschlossen; Freitag, 13. März, und Montag, 16. März, ganztägig geschlossen. Vom 12. März nachmittags bis einschließlich Montag, 16. März, ist die Stadtverwaltung telefonisch nicht erreichbar, es werden auch keine E-Mails und Faxe beantwortet. Ab Dienstag, 17. März, ist die Stadtverwaltung zu den gewohnten Zeiten erreichbar.

Die Ortsverwaltung in Lein­stetten ist am Donnerstag, 12. März, von 14 bis 18 Uhr besetzt, die Ortsverwaltung in Weiden am Freitag, 13. März, von 8 bis 13.30 Uhr. Am Montag, 16. März, sind die Ortsverwaltungen nicht erreichbar.

Fotostrecke
Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.