Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Tierisch-närrisches Programm im "Dornhaner Stadtzoo"

Von
Die Dornhaner Lauser beim Umzug Foto: Steinmetz Foto: Schwarzwälder Bote

Dornhan. Die Fasnet in Dornhan kommt in Schwung. Bei "Guggen und Dance" am heutigen Samstag in der Stadthalle wirbeln Tanzgruppen auf der Bühne, und dazu gibt es Guggenmusik mit den "Lustigen Tuders" und der "Pfuutzger Musigg". Showtänze zeigen die Zunftgarde und Teeniegarde sowie die "Jung Hägen" aus Beffendorf, "Jumpin the next Generation", "Dance Denomination" und die Garde der Dornhaner Narrenzunft.

Vom Schmotzigen an regieren die Narren im Städtle. Zunftmeister Björn Burkhardt lässt sich von Bürgermeister Markus Huber den Rathausschlüssel aushändigen. Zuvor wird um 19.30 Uhr am Denkmalplatz der Narrenbaum aufgestellt, und dann liefern sich Zunftmeister und Stadtschultheiß ein Rededuell.

Die Fasnet bleibt anschließend im Städtle: Das närrische Treiben geht nach der Schlüsselübergabe im "Farrenstall", im ehemaligen "Ochsen", im Pflugkeller, den die Narrenzunft bewirtet, "La Perla", "Queens Pub" und "Spitzbua" weiter. "Wir wollen die Stadt beleben", sagt Zunftmeister Burkhardt. Das habe sich bereits im vergangenen Jahr bewährt. Die Alten Weiber werden um Mitternacht im Pflugkeller entlarvt.

Der Kappenmorgen beginnt am Freitag, 21. Februar, um 11 Uhr im Narrenstüble.

Die Prunk- und Narrensitzung am Samstag, 22. Februar, in der Stadthalle steht unter dem Motto "Dornhaner Stadtzoo". Da wird man allerlei Tiere erleben, und natürlich gibt es auch Büttenreden, die das Stadtgeschehen näher unter dem närrischen Aspekt beleuchten. Die Zunft verspricht ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Akteuren.

Der Rosenmontagsumzug am 24. Februar startet um 13.30 Uhr. Folgende Zünfte und Gruppen nehmen daran teil: Narrenzunft Dornhan, Narrengilde Glatt, Schwarzwald-Hexen Peterzell, Schlossberghexen Vöhringen, Freie Narrenzunft Waldschreck, Wagenbauer Fluorn, weitere Fußgruppen, die Kapellen der Musikvereine aus Dornhan, Hopfau und Betzweiler.

Nach dem Umzug ist ein lustiges Treiben in der Stadthalle angesagt. Die Gastzünfte stellen sich auf der Bühne vor, Musik gibt es auch. Kaffee und Kuchen werden im Seniorenzentrum angeboten.

Der Kinderumzug am Dienstag, 25. Februar, setzt sich um 13.30 Uhr in Bewegung. Hier sind alle Kinder willkommen, ebenso bei der Talentshow, die erstmals beim bunten Nachmittag in der Stadthalle veranstaltet wird. Hier bittet die Zunft um Anmeldung bei Sarah Büttgen, Telefon 07455/2 07 36 02. Am Abend wird um 20 Uhr die Fasnet auf dem Marktplatz verbrannt.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.