Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Spaziergang durch das Paradies

Von
Beate Rebholz (rechts) dankt Ursula Keck für ihren Vortrag zum Thema "Spaziergang ins Paradies". Foto: Gukelberger Foto: Schwarzwälder Bote

Dornhan-Bettenhausen. Zu einem Vortrag hatte der Landfrauenverband-Sprengel Dornhan in die "Adlerstube" nach Bettenhausen eingeladen.

Ursula Keck, früher an der Volkshochschule Freudenstadt im Bereich Gesundheit und Ernährung tätig, nun freiberuflich Expertin für die Gesundheitsbildung, stellte sich und ihre Tätigkeiten den Zuhörerinnen vor. Ihr Vortrag führte die Landfrauen zu einem "Spaziergang ins Paradies".

Grundlage hierfür war das Gemälde eines unbekannten oberrheinischen Meisters um 1410/1420. Schöne Dinge sollen Freude bringen und der Gesundheit dienen, das war ihr Motto, und vieles dazu konnte in diesem künstlerischen Werk gefunden werden. Das Gemälde zeigt das Zusammensein von Maria mit verschiedenen Heiligen und dem Jesuskind im Paradies.

Der blaue Mantel der in der Mitte dargestellten Maria symbolisiert das Blau des Himmels. Martha am Brunnen schöpft Wasser, das Wasser aus der Quelle ist Leben spendend, und ohne Wasser gibt es kein Leben.

Viele Pflanzen, auch Marienpflanzen genannt, sind Heilpflanzen und dienen der Gesundheit. Andere Pflanzen wiederum, etwa die Rose, sind Symbole der Schönheit und Vollkommenheit.

Noch heute sind in Bauerngärten und in der Natur viele Blumenarten wie Malve, Nelke, Schlüsselblumen, Taubnesseln, Frauenmantel oder Pfingstrose zu finden, denen heilsame Wirkung zugeschrieben werden kann.

Keck hatte ein großes Repertoire an guten Anregungen und Tipps zu bieten. Beate Rebholz bedankte sich bei der Referentin für den Spaziergang ins Paradies mit vielen Anregungen.

Im Anschluss gab es Kaffee und Kuchen und einen Ausblick auf die nächste Zusammenkunft am Donnerstag, 12. Dezember.

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.