Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Miteinander beeindruckt den neuen Dirigenten

Von
Ein gutes Team übernimmt Verantwortung beim Musikverein Gut Klang Leinstetten. Foto: Gukelberger Foto: Schwarzwälder Bote

Dornhan-Leinstetten. Mit einem flotten Marsch leiteten die Musiker des Musikvereins Gut Klang die 71. Hauptversammlung im Gasthaus Zur Schlossbrücke ein.

Verena Günthner, Vorsitzende in der Sparte Finanzen und Verwaltung, führte durch die Versammlung. Schriftführer Simon Rebholz zeigte in einem detaillierten Bericht die Ereignisse des vergangenen Vereinsjahres auf. Das Jahr begann mit der Begleitung etlicher Narrenumzüge bei befreundeten Zünften und natürlich der Fasnet im Ort selbst. Außerdem gab es Vorstandssitzungen und Ständchen für Jubilare sowie verschiedene Feste. Ein großer Erfolg war das diesjährige Waldfest im "Föhrenwäldle".

Mit Dirigent Michael Käufer, der für den ausgeschiedenen Dirigenten einsprang, wurde das Fest mit einer der Höhepunkte des Vereinsjahres. Um den Zusammenhalt der Musiker zu fördern, gab es einen gelungenen Ausflug nach Breisach.

Auf der Suche nach einem neuen Dirigenten wurden zwei Kandidaten gefunden und zu einem Probedirigat eingeladen. Im Kreise der Aktiven entschieden sich die Musiker für Adras Bori, studierter Hornist und Dirigent.

In kürzester Zeit und mit einem intensiven Probenwochenende im November, führte Andras Bori die Musiker zu einem gelungenen und hervorragenden Jahreskonzert im Dezember. Der Erfolg dabei war überwältigend. Bei diesem Konzert wurde Eugen Nikol verabschiedet, der 61 Jahre aktiver Musiker und Schlagzeuger war.

Verena Günthner, auch zuständig für die Finanzen des Vereins, zeigte ausführlich die finanzielle Lage des Vereins auf und konnte eine positive Bilanz verzeichnen. Die Kassenprüfer Edmund Günthner und Josef Rebholz bescheinigten Verena Günthner eine einwandfreie Kassenführung.

Der Bericht der Jugendleiterin Daniela Hänsel wurde von Verena Günthner vorgetragen.

Erfreulich ist die jungen Bläserklasse, eine Kooperation zwischen Schule und Musikverein. Neli Rebholz bestand im vergangenen Jahr die D1-Prüfung und erhielt das Leistungsabzeichen in Bronze. Sie wurde in den Kreis der Aktiven aufgenommen.

Nicht nur Üben steht bei der Bläserklasse im Vordergrund, mit einem Ausflug gab es für die Jüngsten eine tolle Abwechslung. Erfolgreich war der Auftritt der Bläserklasse bei dem Jahreskonzert im Dezember.

Dirigent Andras Bori, gebürtiger Ungar, studierter Hornist und Dirigent, sagte, die Zusammenarbeit wäre hervorragend und respektvoll, und solch ein gutes Miteinander habe er noch nie in Deutschland erlebt. Für das kommende Jahr habe er viele neue Pläne auf dem Programm.

In einem weiteren ausführlichen Bericht des Vorstands ging Verena Günthner auf die verschiedenen Veranstaltungen ein.

Eine besondere Schwierigkeit sei, Personen für die Arbeitseinsätze zu gewinnen. Mit einer Arbeitskooperation mit anderen Vereinen könnte diesem Problem entgegengewirkt werden. Auch müsste die "Kirbe" nochmals überdacht werden.

Ortsvorsteher Peter Saile nahm im Anschluss die Entlastung des gesamten Vorstands vor, die einstimmig gewährt wurde.

Die Wahlen wurden ebenfalls von Peter Saile geleitet. Vorstand für interne Organisation ist Julian Bronner, Vorstand für Finanzen und Verwaltung bleibt Verena Günthner, das Amt des Vorstands für Veranstaltungen, bisher Julia Bronner, konnte nicht besetzt werden, ebenso der Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit. Schriftführer bleibt Simon Rebholz, neue Jugendleiterin ist Sandra Rebholz, ausgeschieden ist Daniela Hänsel. Beisitzer der Aktiven sind Kristina Bantle, Tanja Mandrella und Rebecca Zimmermann, Beisitzer der fördernden Mitglieder sind Albrecht Dettling, Nina Heinzelmann und Jürgen Heinzelmann.

Die Wahl der Vorstandsmitglieder erfolgte einstimmig. Ortsvorsteher Peter Saile bedankte sich bei allen, die Verantwortung im Verein übernehmen. Verena Günthner bedankte sich im Namen der aktiven Musiker bei ihrer Vorstandskollegin Julia Bronner und Jugendleiterin Daniela Hänsel für ihre hervorragende Mitarbeit. Dank ging auch an Stefan Günthner und Thomas Buhl, die den Vorstandschaft im Ausschuss unterstützen.

Mit Musik und einem gemütlichen Beisammensein endete die Hauptversammlung.

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.