Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Irisches Flair begeistert

Von
Die Bandmitglieder überzeugen von der ersten Note an.Foto: Vollmer Foto: Schwarzwälder Bote

Dornhan. Kaum zu glauben, aber mit "Restless Feet" herrschte bei KKF am Samstag in der großen Stadthalle doch ein bisschen Stimmung wie in einem typisch kleinen irischen Pub. 600 Besucher haben in der Stadthalle normalerweise Platz. Nur 130 Zuschauer durften zur Veranstaltung kommen, die mit weitem Abstand bei den Sitzen und in den Reihen saßen.

Mit starkem Irish High Speed Folk und etwas Rock gefielen trotz aller Einschränkungen fünf Musiker von der ersten Note an. "Restless Feet", gegründet 2011, können auf zahlreiche Konzerte mit den bekanntesten Vertretern des Folk Punk Genres zurückblicken, etwa mit der kanadischen Band The Real McKenzie‘s. "Restless Feet" spielen Neuinterpretationen alter Melodien und Eigenarrangements.

Mal traditionell, mal rebellisch schüttelten sie mitreißende Jigs und Reels locker aus dem Ärmel. Die Band zeigte dabei überragende Bühnenpräsenz und schuf in Windeseile eine locker-heitere Atmosphäre. Doch nicht zu locker. Zudem erwiesen sich "Restless Feet" als äußerst talentierte Schein-Iren in Sachen Musik und Erzählkunst mit reichlich viel Seemannsgarn und schwarzem Humor – immer von einer rhythmischen Aura umgeben.

Sie übermittelten alles – pure Lebensfreude bis hin zur unergründlichen Nostalgie, und dies mit hoher Dynamik und reichlich Abwechslung. So erzählen sie vom irischen Stolz, der Seefahrt, langen Reisen und Heimweh oder anders gesagt, von allem Möglichen und Unmöglichen.

Ihre Melodien gehen ins Ohr und ihre Beats in die Füße. Der Name der Band kommt also nicht von ungefähr. Die großartigen Musiker mit viel Spaß am Folk-Punk und an keltischer Volksmusik kommen übrigens nicht von der fernen grünen Insel. Die exzellenten Interpreten irischer Songs sind im nahen Freiburg zu Hause. Und wenn sie zum Publikum sprechen, verrät sie ihr badischer Akzent.

Wer verbirgt sich hinter "Restless Feet"? Es sind Markus Schillberg mit schwungvollem Gitarrenspiel, Kai Ortolf, der für sehnsuchtsvolle Whistle-Klänge steht, Marcel Bühler, der frech die Fiddle spielt, Alexander Mayer als Meister unterschiedlichster Drum-Sounds, der die Band auf den Gleisen hält. Der letzte im Bunde ist Arthur Schlichting mit seinem tänzerischen Banjo. Singfreudige Kehlen haben alle fünf Freiburger, besonders sind hier Markus, Kai und Alexander hervorzuheben.

Und im Zusammenspiel, in Schnelligkeit und Improvisation sind alle unschlagbar. Kurzum, das eingespielte Quintett überzeugte. Das Publikum beschränkte sich jedoch auf Bravo-Rufe, Pfiffe, Klatschen und Füße-Wippen. Man tanzte nicht, auch die Band hielt sich bewegungsmßig sehr zurück.

Artikel bewerten
5
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading