Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan In der Spur bleiben – auf der Straße wie im Leben

Von
Zahlreiche Biker treffen sich in Gundelshausen zum Motorrad-Gottesdienst.Foto: Stöhr Foto: Schwarzwälder Bote

Dornhan-Gundelshausen (js). Mit einem Motorrad-Gottesdienst unter freiem Himmel endete für 32 Teilnehmer eine Wochenendfreizeit für Motorradfahrer im Dynamis Lebenszentrum in Gundelshausen.

Die Freizeitteilnehmer unternahmen mehrere Gruppenausfahrten im Laufe des Wochenendes. Am Freitag ging es unter anderem in Richtung Schwäbische Alb und am Samstag an den Schluchsee und in das Feldberggebiet. Auch am Sonntagmorgen gab es noch mal eine kleinere Runde an die Nagoldtalsperre. Rechtzeitig zum Gottesdienst trudelten die Fahrer wieder auf dem Gelände ein. Blickfang waren folglich auch die zahlreichen Motorräder, die im hinteren Teil des Geländes aufgestellt waren. Die Bandbreite der insgesamt 29 Maschinen reichte vom älteren Moped der Marke Zündapp bis zu größeren Motorrädern mit weit über 100 PS.

Auch im Gottesdienst und in der Predigt kam die Leidenschaft zum Motorradfahren zum Ausdruck. Hans Pfau sprach über den Propheten Jona und zog dabei Parallelen zum gemeinsamen Hobby. Es gehe darum, die richtige Spur zu finden – auf der Straße ebenso wie im Leben als Christ.

Preise gab es für die jüngsten Mopedfahrer (17 Jahre), das älteste Moped (Baujahr 1975) sowie die weiteste Anfahrt (Franken). Die "Christusbiker", wie sich die Gruppe innerhalb des Christusbunds nennt, gebe es mittlerweile seit fast 20 Jahren, sagte Pfau. Doch dieses Jahr konnte auch für die Motorradfahrer nicht alles so wie geplant ablaufen. Eine Ausfahrt nach Frankreich musste aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Diese soll nun als Saisonabschluss im September nachgeholt werden.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.