Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Größter Vorteil ist die gute Vernetzung

Von
Besuch bei der Praxis "Therapolis" mit (von links) Kämmerin Anja Braun, Logopädin Marie Christine Bader, Ergotherapeutin Carmen Ruthardt und Bürgermeister Markus Huber Foto: Stöhr Foto: Schwarzwälder Bote

Dornhan (js). Vor zwei Monaten wurde das neue Gesundheitszentrum am Wagnerplatz eingeweiht. Bürgermeister Markus Huber und Amtsleiterin Anja Braun informierten sich vor Ort bei der neuen Praxis "Therapolis" im ersten Obergeschoss. Geführt wird die Praxis von Logopädin Marie Christine Bader und Ergotherapeutin Carmen Ruthardt. Beide waren vorher schon in anderen Praxen beziehungsweise im Krankenhaus tätig, erzählten sie. Eine eigene Praxis zu führen sei für beide eine Herausforderung, auch wenn die zwei Frauen jeweils schon viel Erfahrung mitbringen.

Vor allem der direkte Kontakt mit den Patienten und das gemeinsame Arbeiten an gesundheitlichen Fortschritten würden viel Freude machen, wobei die Altersspanne der Kunden sehr groß sei und vom Kleinkind bis ins hohe Alter reiche.

Die Praxis biete sowohl im Bereich Ergotherapie, als auch in der Logopädie ein breites Spektrum zur Behandlung unterschiedlicher Krankheitsbilder an. Das Ziel sei dabei immer, eine bessere Mobilität und eine möglichst große Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit zu erreichen, oder im Bereich Logopädie eine Verbesserung der Kommunikation.

Ein Vorteil sei auch die gute Vernetzung innerhalb des Gesundheitszentrums, sodass durch mögliche interdisziplinäre Absprachen bessere Fortschritte erzielt werden können, sagte Ruthardt, die an der Planung der Räumlichkeiten beteiligt war. Das habe auch den Nebeneffekt, dass bei Bedarf beide Termine nacheinander koordiniert und aufeinander abgestimmt werden könnten. Neben der Arbeit in den Therapieräumen stünden im Bereich der Ergotherapie oft Hausbesuche an, erklärte Ruthardt.

Mit einem Blumengruß bedankten sich die beiden Stadtvertreter für die interessanten Einblicke. Es sei gut, dass es jetzt solch ein Angebot am Standort Dornhan gebe, freute sich Bürgermeister Huber.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.