Der Rainbow-Chor aus Hopfau gestaltet den besonderen Gottesdienst in Dornhan mit. Foto: Kraibühler Foto: Schwarzwälder-Bote

Interview mit einem Arzt / Rainbow-Chor aus Hopfau singt

Von Werner Kraibühler

Dornhan. "Von Gott gewollt" war das Thema des jüngsten Gottesdienstes der Dornhaner Reihe "Gottesdienst mal anders". Vorbereitet und gehalten werden diese Gottesdienste von Prädikantin Beate Pfau und ihrem Team vom Hauskreis Aischfeld.

Dabei ist nicht nur der Ablauf anders. Diesmal waren wieder Gäste eingeladen: Für gute und flotte Musik sorgte der Rainbow-Chor aus Hopfau. Als Interview-Gast war der Allgemeinarzt Thomas Fischer aus Loßburg dabei und beantwortete die Frage "Gibt es etwas, was dich ganz besonders am Menschen fasziniert" mit Hilfe des Modells des genialen menschlichen Innenohrs.

Mit dabei war auch Eva Ehmann aus Tonbach, die zwei sehr schöne Ausdruckstänze aufführte. Beate Pfau ging in ihrer Predigt zum Text der Schöpfungsgeschichte auf die Schönheit der Natur und die darin erkennbare Hand eines Schöpfer-Gottes ein. Denn dass die Welt offensichtlich nicht zufällig entstanden ist, daran glauben viele Menschen verschiedenster Kulturen und Religionen.