Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Eine spannende Reise in die Welt der Achttausender

Von
Hans Kammerlander berichtet über seine Bergtouren im Himalaja. Foto: Kammerlander Foto: Schwarzwälder Bote

Dornhan (gu). Der Sportverein Lichtenfels Leinstetten konnte Hans Kammerlander, Extrembergsteiger und Weggefährte von Reinhold Messner, für einen Vortrag gewinnen. Dieser findet am Samstag, 28. März, um 20 Uhr in der Stadthalle in Dornhan statt.

Mit seinem Vortrag "Manaslu, der Geisterberg" entführt Hans Kammerlander das Publikum auf eine abenteuerliche, tragische und hoch spannende Reise in die Welt der Achttausender. Er selbst folgte im Alter von 26 Jahren dem Ruf von Reinhold Messner zu einer Winterbesteigung des 8201 Meter hohen Cho Oyu. Dieses Vorhaben scheiterte im tiefen Schnee und angesichts extremer Lawinengefahr. In den folgenden vier Jahren wurden Kammerlander und Messner zur erfolgreichsten Seilschaft an den höchsten Bergen der Erde.

Als sich die Wege der beiden trennten, machte sich Kammerlander eigenständig auf den Weg in die Welt des Himalaja und des Karakorum. Als erstem Alpinisten gelang ihm die Skiabfahrt vom Nanga Parbat. Seine Erfolgsgeschichte setzte sich fort: Als erster schaffte er 1996 die Skiabfahrt vom höchsten Punkt der Welt, dem Gipfel des Mount Everest.

1991 organisierte er eine Expedition zum Manaslu und wollte damit jungen Südtiroler Alpinisten und Bergführern die Möglichkeit eröffnen, einen der Himalaja-Riesen zu besteigen. Jedoch endete dieses Unternehmen in einer Tragödie. Es dauerte lange, bis er nach diesem Schicksalsschlag, dem Verlust zweier Freunde, wieder den Blick nach vorne richten und die düstere Vergangenheit hinter sich lassen konnte.

26 Jahre später kehrte Hans Kammerlander zu dem Berg zurück, der für ihn mit soviel Schmerz verbunden war. Begleitet von einem Filmteam unternahm er eine eindrucksvolle Reise in die Vergangenheit. Dabei entstand der Film "Manaslu – Berg der Seelen". Kammerlander und Stephan Keck, ein Nordtiroler, machten sich auf die Spurensuche und auf den Weg zum Gipfel.

Im Zusammenhang mit diesem Film wird Hans Kammerlander alles erzählen, was im Film selbst nicht Raum fand.  Eintritt: Vorverkauf 19 Euro, Abendkasse 21 Euro. Verkaufsstellen: Getränke Schäfer-Wöhr, Marschalkenzimmern, Gasthaus Schlossbrücke, Leinstetten, Schuhhaus Ott, Dornhan, Buchlese, Dornhan/Schramberg.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.