Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Dorffest als bestimmender Höhepunkt des Jahres

Von
Das Mülleimerrennen des Bürgervereins gehörte zu den Höhepunkten beim Dorffest. Archiv-Foto: Steinmetz Foto: Schwarzwälder Bote

Dornhan-Marschalkenzimmern. Zur Jahreshauptversammlung des Bürgervereins hatte Vorsitzender Gerhard Röhner eingeladen. Alle Vereinsvertreter und Abgeordnete öffentlicher Einrichtungen waren zu der Aufarbeitung des Dorffestes 2018 gekommen.

Röhner erläuterte die Inhalte und Beschlüsse der fünf Vorstandssitzungen, die für die Maibaumhockete und vor allem für das Dorffest notwendig waren. Trotz des einsetzenden Regens vor dem Mülleimerrennen säumten viele Schaulustige die Burgstraße und wollten das Spektakel miterleben. Sein Fazit: Ein einmaliger Erfolg, nicht nur beim Rennen, auch die Umsätze der Vereine mit ihren vielseitigen Angeboten waren stimmig. Der Bürgerverein als Veranstalter habe die Kapellen, den Strom- und Wasserverbrauch bezahlt, was die Vereinskasse um zirka 2000 Euro schmälerte. Bei der Feierabendhockete am 13. Oktober hinter der "Krone" habe er sich eine größere Resonanz gewünscht.

Schriftführer Horst Kohler hatte alle Begebenheiten und Beschlüsse das Jahr über verfeinert dargelegt und erhielt dankend Applaus. Auch Kassiererin Nadine Link erhielt bei ihrem Bericht große Aufmerksamkeit, als sie die beträchtlichen Ausgaben auflistete, die zu einer Bestandsreduzierung von 2000 Euro führte.

Ausgaben beträchtlich

Die Kassenprüfer Wolfgang Kopp und Angela Günthner konnten die vielerlei Ausgaben bestätigen. Ortschaftsrat Alois Schanz sprach die Entlastung aus und dankte allen Festhelfern für die kollegiale Arbeit. Als Wahlleiter hatte er leichte Arbeit, denn alle Funktionäre und Beisitzer ziehen an einem Strang und haben sich für eine Wiederwahl bereit erklärt. Vorsitzender ist weiterhin Gerhard Röhner, sein Stellvertreter Joachim Ryba, Kassiererin Nadine Link und Schriftführer Horst Kohler. Beisitzer sind für den Sportverein Matthias Baumann, für den Musikverein Angela Günthner, für die Wanderfreunde Blumental Erika Lamparter, für die Motorsportfreunde Feschtwagen Patrick Schwenk, für die Galgenbühl-Hexen Sabrina Klöhn, für die Feuerwehr Gerhard Günthner, für Kindergarten/Schule Heiderose Berggötz und für die Kirchengemeinde Valentin Gerster.

Wegen der Datenschutzgesetzverordnung (DSGV) wurde eine Satzungsänderung erforderlich, die wie vorgelegt, bestätigt wurde. Bei der Vorausschau auf das begonnene Vereinsjahr sind die Landschaftsputzete am 23. oder 30. März, die Sitzung am 3. April zur Planung des Festprogramms "20 Jahre Mühlwieshalle", die Maibaumhockete am 30. April, die Abrissparty in der "Krone" vor dem Hausabriss und der Familientag mit Gottesdienst und buntem Programm am 20. Oktober.

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.