Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Der Führungswechsel ist gelungen

Von
Führungswechsel geglückt: Der bisherige Vorstand übergibt den Stab an die Nachfolger mit: Frank Eberhart (bisheriger Kassierer, von links), Stefan Schanz (Schriftführer), Martin Burkhardt (bisheriger stellvertretender Abteilungskommandant), Bürgermeister Markus Huber, Abteilungskommandant Klaus Storz, Stadtkommandant Frank Pfau, der neu gewählte Abteilungskommandant Wolfgang Nübel, Ortsvorsteher Helmut Kraibühler, der neue stellvertretende Abteilungskommandant Christian Kraibühler und Uwe Huss (neuer Kassierer). Foto: Stöhr Foto: Schwarzwälder Bote

Die Fürnsaler Feuerwehr wählte im Rahmen ihrer Hauptversammlung einen neuen Vorsitzenden.

Dornhan-Fürnsal. Abteilungskommandant Klaus Storz ­eröffnete die Sitzung und begrüßte neben den Feuerwehrkameraden auch Bürgermeister Markus Huber, Stadtkommandant Frank Pfau, Orts­vorsteher Helmut Kraibühler und Gerhild Hamberger als Vertreterin der Dorfgemeinschaft.

In den Berichten des Abteilungskommandanten und des Schriftführers Stefan Schanz wurde noch einmal auf die Übungen, Sitzungen und Aktivitäten im vergangenen Jahr zurückgeblickt, wobei vor allem die Dorfplatzeinweihung als Höhepunkt im Jahresablauf hervorstach. Bei den zweitägigen Feierlichkeiten habe sich die Feuerwehr als wichtige Stütze hervorgetan, meinte Ortsvorsteher Kraibühler.

18 aktive Kräfte

Die Fürnsaler Wehr hatte 2019 einen Einsatz im Bereich der technischen Hilfeleistung. Vier Einsätze fanden mit der Führungsgruppe auf gesamtstädtischer Ebene statt, sagt Storz. Von den 14 Übungen hätten fast die Hälfte als gemeinschaftliche Übungen stattgefunden. Damit sei die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit im Übungsbetrieb intensiviert worden.

Die Mannschaftsstärke betrage aktuell 18 aktive Feuerwehrangehörige. Was den Ausbildungsstand angehe, so habe man 13 Truppführer, vier Gruppenführer, sechs Maschinisten, 14 Sprechfunker und vier Atemschutzgeräteträger. Das Leistungsabzeichen in Gold liege dreimal vor, das bronzene neunmal.

Kassier Frank Eberhart sprach von einem "ordentlichen Kassenstand" und einem Plus gegenüber dem Vorjahr. Bürgermeister Huber sprach den Kameraden nach erfolgter Entlastung seinen Dank für den Einsatz und die gute Kooperation aus. Storz wies auf den Dienstplan für das neue Jahr hin, der auf den Tischen auslag und unter anderem einige praktische Übungen vorsieht.

Anschließend standen die Wahlen des Vorstands an. Ein Großteil des bisherigen Führungsgremiums sei schon seit 21 Jahren im Amt. Nun war es also Zeit, die Positionen neu zu besetzen. Die Wahlen brachten ein "eindeutiges Votum", wie der Bürgermeister feststellte.

Als neuer Abteilungskommandant wurde Wolfgang Nübel gewählt. Sein Stellvertreter ist Christian Kraibühler, der den ausscheidenden ­Martin Burkhardt ersetzt. Als Kassierer wurde Uwe Huss gewählt. Schriftführerin wird Lena Kraibühler. Diese sei ­aktuell noch im Auslandssemester und übernehme das kommissarisch weitergeführte Amt dann nach ihrer voraussichtlichen Rückkehr im März. Die offizielle Bestätigung des neuen Vorsitzenden soll im Rahmen der Gemeinderatssitzung am 10. Februar erfolgen.

Stadtkommandant Frank Pfau wünschte der neuen Führung gutes Gelingen und bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern. Ortsvorsteher Kraibühler schloss sich dem an und ermutigte, die Gemeinschaft in dieser Umwälzungsphase weiterhin lebendig zu halten.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.