Foto: Schwarzwälder-Bote

In Leinstetten gibt es jetzt einen zweiten Defibrillator. Klaus Bronner hat

In Leinstetten gibt es jetzt einen zweiten Defibrillator. Klaus Bronner hat das Gerät für seinen Betrieb angeschafft. Dort zeigte Uwe Gscheidle von der DLRG-Ortsgruppe den Mitarbeitern, wie es funktioniert. Der Defibrillator, der bei Herzrhythmusstörungen eingesetzt wird, befindet sich in einem Kasten am Bürogebäude der Firma Bropack. Bürgermeister Markus Huber freute sich, dass Bronner dieses Gerät auch für die Bevölkerung zur Verfügung stellt.Foto: Steinmetz