Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Besuch in Stuttgart hat sich gelohnt

Von
Ehrungen bei der CDU Dornhan (von links): Landtagsabgeordneter Stefan Teufel, Klaus Kretschmann, Ulrike Reinhardt, Iris Laux und Lothar Reinhardt Foto: Steinmetz Foto: Schwarzwälder Bote

Lothar Reinhardt bleibt weiterhin Stadtverbandsvorsitzender. Bei der Hauptversammlung der Dornhaner CDU am Mittwoch im Leinstetter Gasthaus Schlossbrücke sind auch alle anderen Ämter problemlos besetzt worden.

Dornhan. Reinhardt hielt einen Rückblick auf knapp zwei Jahre. Erfreulich: Es gab fünf Neuzugänge im Stadtverband, der jetzt rund 25 Mitglieder zählt.

Der Vorsitzende erinnerte an den Besuch einer Dornhaner Delegation mit CDU-Vertretern im Juni 2018 im Stuttgarter Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Die Dornhaner hatten gute Argumente für den Bau des Bürgerhauses in Leinstetten mitgebracht. Minister Peter Hauk bewilligte den dringend benötigten Zuschuss.

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch überzeugte sich Ende August in Leinstetten, dass die Fördermittel von 573 000 Euro gut angelegt sind. Jetzt steht das Projekt vor dem Baubeginn. Dass der Zuschuss bewilligt wurde, sei ein Verdienst des Landtagsabgeordneten Stefan Teufel, betonte Reinhardt.

Die CDU beschäftigte sich unter anderem mit Mobilitätsfragen – in Vöhringen fand dazu ein Vortrag statt – und Bildung. Die Bildungsministerin Anja Karliczek kam zum Neujahrsempfang 2019 nach Dornhan. Im März ging’s zusammen mit dem Sulzer Stadtverband nach Fellbach, dann startete auch schon der Kommunalwahlkampf.

Reinhardt berichtete auch über den 70. Geburtstag von Volker Kauder. Er habe dabei mitgeteilt, dass er bis zur nächsten Wahl sein Bundestagsmandat noch ausübe, dann aber aufhöre.

Bei der Gedenkfeier "30 Jahre Mauerfall" am Dornhaner Denkmalsplatz hat Zeitzeuge und CDU-Mitglied Erhard Pallesche über seinen Erfahrungen in der damaligen DDR gesprochen.

"Große Schätze haben wir leider nicht", bedauerte Schatzmeister Edwin von Podewils. So sei jeder Wahlkampf ein Problem für den Stadtverband und könne nur durch Spenden finanziert werden. Paul Ruthardt regte an, über eine Fusion mit dem Stadtverband Sulz nachzudenken. Zwar bestehe dazu kein Zwang, wäre aber mittelfristig gesehen ein richtiger Weg. Reinhardt will diesen Punkt in die Überlegung aufzunehmen, wie künftig die "Schlagzahl" der CDU Dornhan erhöht werden könnte. Schon jetzt gebe es gemeinsame Projekte mit den CDU-Verbänden in Sulz und Vöhringen.

Landtagsabgeordneter Stefan Teufel würdigte die Arbeit der CDU-Mitglieder mit ihrem Vorsitzenden Lothar Reinhardt. Der Stadtverband gebe Impulse in Dornhan.

Klaus Kretschmann hat mit der Kamera die CDU das Jahr über begleitet und zeigte einen Bilder-Rückblick.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.