Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dornhan Ärgernis: Maibaum in Fürnsal abgesägt

Von
Der Maibaum liegt am Boden. Er kann nicht mehr aufgestellt werden, weil er auch in der Mitte gebrochen ist. Foto: Vollmer

Dornhan-Fürnsal - Die Freude der Fürnsaler Bürger über ihren prächtigen Maibaum auf dem neuen Dorfplatz war von kurzer Dauer.

Am Vorabend des 1. Mai hatte Walter Gruhler vom Bauhof den Maibaum unter großem Beifall fachmännisch aufgestellt. Die dazugehörige Dorfhocke war ein Bilderbuch-Maibeginn. Doch nur wenige Stunden nach dem Aufstellen sägten Unbekannte den Baum in der Nacht ab.

Als man am Morgen des 1. Mais die Bescherung sah, herrschte große Empörung. "Das ist keine Lausbubentat und hat nichts mit Maistreichen zu tun", war der allgemeine Tenor. Der Maibaum kann nicht gekürzt und wieder aufgestellt werden, denn er brach durch den heftigen Aufprall zusätzlich in der Mitte.

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.