Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dormettingen Weckenmann übernimmt die Firma Grimm

Von
Die Dormettinger Firma Weckenmann wächst weiter. Foto: Weckenmann Foto: Schwarzwälder-Bote

Dormettingen. Die Firma Weckenmann Anlagentechnik in Dormettingen wächst. Sie übernimmt zum 1. Januar die Mitarbeiter und den Geschäftsbetrieb der Firma Grimm Elektrotechnik in Weilen unter den Rinnen.

Die Grimm Elektrotechnik GmbH hat ihren Schwerpunkt im Bereich Steuerungsbau. Seit mehr als 20 Jahren besteht bereits eine enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Firmen. So fertigt und installiert Grimm für die Firma Weckenmann zum Teil die Steuerungen für Maschinen und Anlagen zur Betonfertigteilherstellung.

"Mit der Übernahme haben wir ein klares Ziel verfolgt", sagt Wolfgang Weckenmann, Geschäftsführer der Weckenmann Anlagentechnik. "Wir wollen den Geschäftsbereich Steuerungs- und Automatisierungstechnik in unserem Hause ausbauen."

Torsten Patyk, Geschäftsführer der Grimm Elektrotechnik, fügt hinzu: "Wir sehen durch diesen Schritt eine aussichtsreiche Entwicklungsperspektive für unsere Mitarbeiter." Durch die Übernahme der Mitarbeiter der Firma Grimm würden die bei Weckenmann bereits mit diesem Thema beschäftigten Kollegen deutlich verstärkt und der Bereich Steuerungsbau im Unternehmen langfristig fest integriert.

Somit sei der erste strategisch wichtige Schritt in Richtung eines eigenständigen in-house Steuerungsbaus erfolgreich abgeschlossen. Die Zahl der Mitarbeiter am Standort Dormettingen werde auf rund 120 Mitarbeiter steigen.

Der bisherige Service der Firma Grimm für andere Kunden werde zunächst größtenteils weitergeführt, heißt es weiter.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.