Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dormettingen Mit Investor wird verhandelt

Von
Mit der Bebauung des Innerortsbereichs Kaffeebühlstraße soll bald begonnen werden.Foto: Visel Foto: Schwarzwälder Bote

Dormettingen (bv). Es geht voran mit dem kleinen Baugebiet inmitten von Dormettingen. Der Bebauungsplan Kaffeebühlstraße ist nun vom Gemeinderat als Satzung beschlossen worden. Zudem hatte das Gremium bereits in einer früheren nichtöffentlichen Sitzung einen Preisrahmen für die Verkaufsverhandlungen mit einem potenziellen Investor festgelegt.

In der jüngsten Sitzung sind die bei der Offenlage eingegangenen Stellungnahmen der Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan gefasst worden. Dabei haben sich laut Bürgermeister Anton Müller keine gravierenden Einwendungen mehr ergeben, der Bebauungsplan sei noch etwas angepasst worden.

Auf dem Areal sollen drei Gebäude mit insgesamt zwölf Wohneinheiten entstehen. "Das ist eine schöne Sache, wir freuen uns auf die Bebauung", betonte der Bürgermeister. Das Gebiet sei für die Ortskernentwicklung von besonderer Bedeutung. "Vor allem junge Familien und Ehepaare sollen von den städtebaulichen Standortqualitäten profitieren", heißt es. Im Vordergrund der Planung stünden die individuelle Baufreiheit, eine familiengerechte und ruhige Wohnlage im Grünen sowie die Schaffung einer besonderen Atmosphäre in dem kleinen Baugebiet. Auf dem 0,3 Hektar Gelände sollen möglichst viele Stellplätze untergebracht werden, um die Verkehrssituation in der Oberen Dorfstraße zu entlasten. Über diese und über die Kaffeebühlstraße wird die verkehrliche Erschließung erfolgen. Der Investor wird sein Vorhaben in einer der nächsten Sitzungen vorstellen.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.