Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dormettingen Fünftes Elements-Festival beginnt relaxt

Von
Foto: Frank Engelhardt

Dormettingen - Drei Jungs, eine Shisha und jede Menge gute Laune – Nico und seine zwei Freunde genießen sichtlich ihr selbst gewähltes Domizil fürs Wochenende: ein üppiges Zelt auf dem Campingplatz beim SchieferErlebnis in Dormettingen. Zwei Tage lang wird das Trio bei der fünften Auflage des Elements Festivals feiern, so wie insgesamt rund 13.000 Anhänger der elektronischen Tanzmusik aus der Region.

Noch ist es früh am Nachmittag, die Fahrzeugkolonne auf den Zubringerstraßen rund ums Festivalgelände spricht aber eine klare Sprache. Aus allen Himmelsrichtungen schieben sich die Autos, Wohnmobile und Kombis mit Wohnwagen Richtung Dormettingen. Obwohl es teilweise nur mit Schrittgeschwindigkeit vorangeht, ist die Atmosphäre in den Autos und darum herum völlig relaxt. Und das wird sich auch nicht ändern, wenn die Besucher auf dem Campingplatz ankommen oder auf das Festivalgelände strömen.

"Wir sind hier zum Feiern, wir wollen einfach eine gute Zeit haben", sagt Nico, während er genüsslich an seinem kühlen Getränk nippt. Was sie sich heute noch anhören werden? "Wir haben keinen expliziten Favoriten, wir sind vor allem wegen dem Festivalfeeling hier", meint Nico und widmet sich dann wieder seiner Shisha. Nur einen Steinwurf entfernt hat es sich eine Gruppe junger Frauen mit Krönchen auf dem Kopf gemütlich gemacht. Eine von ihnen hatte Geburtstag, in Sichtweite des Dotternhausener Zementwerks wird dieser Anlass nun gebührend gefeiert. Auch hier ist von Aufbruchstimmung keine Spur.

Dabei geht es zu diesem Zeitpunkt bereits seit einer guten Stunde auf der großen Hauptbühne im Amphitheater hoch her, "Kauz & Vinx" dürfen das Elements Festival in diesem Jahr eröffnen. Die Bässe sind nicht zu überhören, auch nicht auf dem Campingplatz. Obwohl die meisten Festivalgäste erst noch auf der Anreise sind, geben die DJs alles. Die ersten Fans der elektronischen Tanzmusik nutzen den noch üppigen Platz und legen los. Ein Auftakt nach Maß für den ersten Festivaltag.

Während am Freitag nur zwei Bühnen bespielt wurden, geht es am Samstag in die Vollen. Ab 14 Uhr werden heute auf der Seebühne, auf dem Beatparade-Truck und im Amphitheater die DJs für Stimmung sorgen – darunter Le Shuuk, Quintino, Marika Rossa und Pleasurekraft.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.