Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dormettingen Die Jugendkapelle kommt um eine Zugabe nicht herum Musikverein feiert 100-jähriges Bestehen und viele Freunde feiern mit ihm

Von
Eine Kostprobe ihres Könnens hat die Dormettinger Jugendkapelle gegeben.Foto: Bertsch Foto: Schwarzwälder Bote

Dormettingen. Das Jubiläumsfest des Musikvereins, der 100 Jahre alt ist, ist am Sonntag mit einer festlichen Jubiläumsmesse fortgesetzt worden.

Der gebürtige Dormettinger Pater Franz Pfaff zelebrierte den Gottesdienst in der frisch renovierten Mehrzweckhalle, der vom Kirchenchor Dormettingen unter Leitung von Daria Pflumm und einem Holzbläserensemble umrahmt wurde. Pater Franz machte in seiner Festpredigt seine Freude und Wohlgefallen am Musikverein Dormettingen deutlich. So zitierte er die Schriftstellerin Bettina von Arnim: "Die Berührung zwischen Gott und der Seele ist Musik." Den passenden Rahmen bot die wunderschön dekorierte Halle.

Nach dem Gottesdienst spielte der Musikverein Harthausen unter der Leitung von Martin Hirschmann zum Frühschoppen auf. Zum Mittagstisch wurde Schlachtplatte serviert. Vorsitzender Rolf Weckenmann gab seiner Freude über das gelungene Jubiläumsfest Ausdruck. Er bedankte sich bei allen Helfern in der Küche und am Tresen für Ihren Einsatz. Ein Dank ging auch an die Vereinskameraden vom ASV, TSV, OGV, Feuerwehr und Kirchenchor für die Unterstützung über die Festtage. Diese gelebte Kameradschaft unter den Dormettinger Vereinen sei ein Zeichen für eine gute Dorfgemeinschaft. Er dankte der Gemeinde für die Renovierung der Halle bei der die technische Ausstattung auf Stand gebracht wurde, sie habe sich über das Festwochenende bestens bewährt.

Dann folgte die mit Spannung erwartete Ziehung der Gewinne der Tombola, bei der es viele wertvolle Preise zu gewinnen gab. Anschließend hatte die Jugend des Musikvereins Dormettingen im Rahmen des Jubiläumsfests die Möglichkeit ihr Können zu präsentieren. Eröffnet wurde das Jugendvorspiel von den Jüngsten, den Blockflötenkindern. In kleinen Gruppen präsentierten sie, was ihnen ihre Ausbilderinnen beigebracht haben.

Danach folgte der Auftritt der Jugendkapelle, die unter der Leitung von Caroline Brenner harmonisch und klangvoll auftrat. Mit "Party Rock Anthem" eröffneten sie ihr Programm. Danach folgte der Titel "See you again" von Furious 7, bei dem Josua Haile sein Solo an der Trompete gekonnt vortrug. Mit "Just give me a Reason" verabschiedete sich die Jugendkapelle, die erst nach der vom Publikum geforderten Zugabe die Bühne verlassen durfte.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.