"Ein Dankesfest an den Herrgott": Pater Franz zelebriert den Gottesdienst.Foto: Schatz Foto: Schwarzwälder Bote

Religion: Dormettinger Gemeinde feiert Fronleichnam auf dem Platz vor der Kirche

Die katholische Kirchengemeinde St. Matthäus mit ihrer Vorsitzenden Ute Brenner hat den Festgottesdienst an Fronleichnam auf dem Vorplatz der St.-Matthäus-Kirche gefeiert. Viele Gläubige kamen – und zeigten sich begeistert von der Blumendekoration.

Dormettingen. Wegen Corona mussten in diesem Jahr die traditionelle Prozession und die große Gemeinde-Hockete ausfallen, doch trotz der Beschränkungen kamen viele Gläubige.

Das Team um Dorle Haile, Marianne Weckenmann, Sigrid Hoch, Heidrun und Hannelore Weckenmann mit Team hatten den bunten Blumenteppich gestaltet und den Fronleichnamsaltar aufgestellt. "Schön, dass wir durch viele engagierte Menschen die Möglichkeit erhalten, Fronleichnam im kleineren aber trotzdem festlichen Rahmen zu begehen", sagte die Kirchengemeinderatsvorsitzende Ute Brenner. Mit ihrem Engagement hätten die vielen Helfer einen Beitrag zur Ehre Gottes und der Menschen geleistet, so Brenner weiter. Obwohl keine Prozession möglich sei, obwohl es kein Tagwachspielen des Musikvereins gebe und das ansonsten übliche Blumenlegen im Hof der Familie Scherer und auf dem Dorfplatz ausfalle, freue man sich bei schönem Wetter und sinkender Inziden, den Gottesdienst in kleinerem Rahmen feiern zu können.

Musikalisch eröffnete die Abordnung den Musikvereins mit "Schäfers Sonntagslied" den Gottesdienst. Mit den Worten "Wir feiern heute ein großer Festtag und nehmen uns extra Zeit hierfür mitten in der Woche" begrüßte Pater Franz die Gläubigen. Dieser Festtag sei ein Dankesfest an den Herrgott, "der uns immer wieder einlädt zum göttlichen Mahl".

Die Lesung und Fürbitten trug Siegrid Dieksander vor. Die musikalische Umrahmung übernahm ein Bläserensemble des Musikvereins Dormettingen gemeinsam mit dem Dirigenten Thomas Michelfeith und Organisator Wolfgang Jenter. Der Festgottesdienst wurde mit dem Schlusslied "Großer Gott wir loben Dich" musikalisch beendet, wobei Timon Schleicher für die Beschallung und Technik verantwortlich war. Letztendlich sprach Brenner ihren Dank aus an das Bläserensemble, Pater Franz und an das Blumenteam, für die das Blumensammeln eine Herausforderung war.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: