Die Straße im Dormettinger Gewerbegebiet Bubensulz wird nun ausgebaut. Die Kosten dafür fallen geringer aus als geplant.Foto: Visel Foto: Schwarzwälder Bote

Kommunales: Kosten liegen unter der Kalkulation

Dormettingen (bv). Die Arbeiten für die Erschließung des Gewerbegebiets Bubensulz (Endausbau Bauabschnitt 1) hat der Gemeinderat Dormettingen an die kostengünstigste Bieterin die Firma Gebrüder Bantle aus Bösingen zum Angebotspreis von 98 000 Euro vergeben.

Wie Bürgermeister Anton Müller erläuterte, sei bereits vor elf Jahren die Erschließung des Gewerbegebiets erfolgt. Wie in der Gemeinde üblich, sei lediglich die Asphalttragschicht eingebaut worden.

Um Schäden an der Straße zu vermeiden, sollte der Endausbau erst nach der überwiegenden Bebauung des Straßenzugs erfolgen. Müller betonte: "Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen."

Auf einen Höhenversatz des Gehwegs soll verzichtet werden. Die Angebotseröffnung der öffentlichen Ausschreibung erfolgte am 5. Mai. Es wurden fünf Angebote abgegeben.

Im Haushaltsplan 2021 sind laut Müller 165 000 Euro für die Baumaßnahme inklusive Ingenieurleistungen vorgesehen. In der Kostenschätzung des Ingenieurbüros Ohnmacht sei von Baukosten in Höhe von rund 121 000 Euro ausgegangen. worden. Das günstigste Angebot liege somit um 17,6 Prozent unter der Kostenschätzung, freute sich der Bürgermeister.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: