Auch in diesem Jahr soll es in Dormettingen wieder einen Adventsweg geben. Foto: Brenner

Dormettingen. Der Arbeitskreis Freizeit und Kultur und die Kirchengemeinde Dormettingen laden ab dem ersten Advent dazu ein, den Adventsweg im Garten der St.- Matthäus-Kirche zu besuchen und mitzugestalten.

Der Adventsweg bietet laut der gewählten Vorsitzenden des Kirchengemeinderats, Ute Brenner, die Möglichkeit, anhand von verschiedenen, liebevoll gestalteten Stationen mit meditativen Texten, brennenden Kerzen sowie Adventsgeschichten und Liedern, die auch digital erlebbar sind, innezuhalten und die Vorweihnachtszeit zu erleben.

Auf dem Weg stehen leere Baumgerüste, die darauf warten, mit Ästen und Zweigen gefüllt zu werden, damit bis Weihnachten Christbäume daraus entstehen können. Der traditionelle Christbaum vor der Kirche werde dieses Jahr gefällt. Daher soll der Christbaum auf dem Dorfplatz aufgestellt werden. Der Platz im Pfarrgarten bleibe aber nicht leer.

Angebracht werden soll der Briefkasten "Adventspost Dormettingen". Bis zum dritten Adventswochenende werden Geschichten, Gedichte, Bilder, Rezepte und Gebete gesammelt. Bis zum vierten Advent entstehe daraus eine Überraschung. Zusätzlich wird an jedem Adventssonntag eines der Fenster des Pfarrhauses beleuchtet, die vom Kindergarten, dem Kirchengemeinderat, den Ministranten und den Kommunionkindern individuell gestaltet werden.

Alle seien eingeladen, den Adventsweg zu besuchen, mit Kerzen zu bestücken und zu erleben, wie er sich wöchentlich verändert. Brenner: "Dies kann nur gelingen, wenn alle aktiv mitmachen. Wenn die Kerzen ausgehen, zündet sie der nächste wieder an."

Am ersten Advent, 28. November, wird der Weg um 17 Uhr eröffnet, und es wird das erste Adventsfenster durch den Kindergarten beleuchtet. Am zweiten Advent, 5. Dezember, wird das zweite Adventsfenster durch den Kirchengemeinderat gestaltet, am dritten Advent, 12. Dezember, sind die Ministranten an der Reihe. Am vierten Advent, 19. Dezember, bietet der Arbeitskreis um 17 Uhr eine Veranstaltung, das Adventsfenster wird durch die Kommunionkinder 2022 beleuchtet.

An Heiligabend, 24. Dezember, findet ab 16 Uhr die Kinderchristmette der Kinderkirche mit der Jugendkapelle des Musikvereins statt, je nach Corona-Verordnung.