Beste Stimmung herrscht beim Elfmeterturnier. Foto: FSV Zepfenhan

Die vorderen Plätze bei der Dorfmeisterschaft des FSV Zepfenhan waren heißt umkämpft.

Bei der 3. Elfmeter-Dorfmeisterschaft des FSV Zepfenhan nahmen zehn Mannschaften am Herren-/Mixed-Turnier teil, beim Damenturnier waren es wie bereits im Vorjahr drei Mannschaften.

Ein Herzschlag-Finale

Nach spannenden Spielen in der Gruppenphase und einem wahren Herzschlag-Finale holte sich das „Männerbalett & Friends“ mit einem 3:4 nach Verlängerung den heißbegehrten Wanderpokal. Der Endstand beim Herrenturnier: 1. Männerballett & Friends 2. Schwarzarbeiter 3. SV Mallingos 4. Schwarz-Boys 5. Holzbein Kiel 6. Gebr. Schwarz 7. Arminia Bierfehlt 8. Team Steinbeißer 9. Jugendring Neukirch 1 10. Jugendring Neukirch 2.

Eile wegen Unwetterwarnung

Das Damenturnier fand zwischen der Gruppenphase und der Endrunde des Herren- / Mixed-Turniers statt. Hierbei standen sich in einem Vor- und Rückrundensystem die Mannschaften „DreamTeam 1“, „Dreamteam 2“ und der „Jugendring Neukirch Mädels“ gegenüber. Hierbei musste auf Grund der Unwetterwarnungen der Spielplan möglichst schnell durchgezogen werden. Den ersten Platz belegte das „DreamTeam 1“, gefolgt vom „DreamTeam 2“ und dem „Jugendring Neukirch Mädels“. Beim anschließenden gemeinsamen Public Viewing des EM-Achtelfinals des DFB herrschte rundum ausgelassene Stimmung.

Ein großer Dank ging an die Schiedsrichter Tobias Singer und Maximilian Haeffele, das gesamte Wirtsteam und an alle Zuschauer und Fans.